Chorkonzert

Für das Konzert haben wir alle in Schwarz zu erscheinen. Sogar die Noten, die schönen lila Noten, müssen verpackt werden.

Gutes, intensives Einsingen, noch einmal alle Anfänge probieren. Unser Kirchenmusiker meint, spätestens am Montag fliegt die Haydn-CD in die Ecke. Wir übten seit einem Dreivierteljahr an dieser schwierigen, wunderschönen Messe.

Der geordnete Einzug in die bereits gefüllte Kirche klappte vorzüglich. Kurze Ansprache unseres musikalischen Leiters. Und schon gings los mit dem ersten Lied, natürlich auch von Haydn: Salus et gloria! Das kennen wir schon länger, ist also kein Problem.

Auf Deutsch:

Nach diesem Lied durften wir in den Altarraum hoch, uns hinsetzen. Denn nun sangen die vier Solisten „Salve Regina„. Ein sehr festliches Werk, 1771 von Haydn komponiert. Gut 20 Minuten dauerte diese Aufführung. Wir nahmen wieder Aufstellung, und die Messe:           Große Orgelsolomesse Es-Dur

Missa in honorem Beatissimae Virginis Mariae Hob.XXII:4           für Soli, Chor und Orchester

konnte beginnen.

Ich singe im Alt. Und der Alt beginnt gleich beim Kyrie, was selten vorkommt. Alles klappte wunderbar. Wenige Fehler konnte ich hören. Nur meine Noten zitterten so eigenartig. Also war ich doch aufgeregt.

Alle Einsätze klappten vorzüglich. Was haben wir die geübt, bis zum Umfallen, könnte man sagen.

In der Zeitung sah es gestern so aus. Im Internet war noch nichts zu finden.

Wie schon erwähnt, ich stehe in der ersten Reihe, der Größe wegen, oder eher der Kürze wegen 🙂

Nach „Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus, Benedictus und Agnus Dei“ waren wir glücklich  und zufrieden. Hier ein Link von einer Messe, habe ich endlich doch gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=09u2lY0pImo

Beifall brandete auf, wollte gar nicht mehr aufhören, hach, tat das gut. Nur strahlende Gesichter im Chor, nach der Anspannung… wohl zu verstehen. Unser Chorleiter warf uns ein doppeltes Kußhändchen zu. Sowas hat noch keiner vorher getan. Das war ja so lieb. Er war ganz offensichtlich erleichtert. 

Blumen für die Solisten, Applaus für uns, und als Zugabe noch einmal das Kyrie. Danach standing ovations.

Die Stühle mussten mit ins Pfarrzentrum getragen werden. Die Podeste wieder in den Keller.

Unsere Cäcilienfeier begann. Einige Ehrungen für langjährige Chormitgliedschaft standen an, dazu einmal für 40 Jahre und einmal für 50 Jahre.

Eeeendlich wurde das Essen freigegeben. Seit kurz nach 15 Uhr waren wir alle unterwegs. Nun war es fast 19 Uhr. Es war ein schöner, geselliger Abend.


Kleiner Nachsatz: Meine Stimme hat gehalten! Sie hat keinen Schaden genommen. Ich bin so happy, hatte ich doch schon mit dem Gedanken gespielt, mich vom Chor zu verabschieden…..

43 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Brigitte
    Nov 23, 2011 @ 09:34:32

    Liebe Minibar, vernebelte aber herzliche Grüße aus Berlin-Marzahn.
    Dein Bericht ließt sich schön, positiv und freudig erleichtert, daß Euer Auftritt, durch die lange, intensive Probenarbeit auch so viel Begeisterung bei den Zuhörern hervorgerufen hatte. Ich freue mich mit Dir und daß Deine Stimme mitgehalten hatte.
    Ich wünsche Dir einen guten Tag und tschüssi sagt Brigitte

    Antworten

    • minibares
      Nov 23, 2011 @ 14:46:44

      Auch hier kam die Sonne vor 2 Minuten erst raus, lach.
      Ja, es war so wundervoll und bei voller Kirche klingt es besonders gut.
      Unser Chorleiter war auch ganz exakt, immer schön die Einsätze gegeben, manchmal zu Anfang auch die Worte vorgeformt, damit das Tempo stimmt.
      Denn wie oft auch die Taktzahl sich ändert bei dem Stück. Das ist schon manchmal verwirrend.
      Aber auch die beiden Hörner direkt vor uns gaben uns die richtige Power…
      Ich war noch nicht einmal verkrampft im Oberkörper, wie sonst recht oft.
      Hach, es war wundervoll!

      Antworten

  2. Renate
    Nov 23, 2011 @ 10:28:54

    Ich freue mich für Dich und den ganzen Chor, dass alles so wunderbar geklappt hat. Also, die Mühe des langen Probens hat sich gelohnt!
    Dass Deine Stimme durchgehalten hat, ist auch super!
    Nun kann sie sich wieder ein bisserl erholen!!!!!
    Welche der Damen in der ersten Reihe bist Du?

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag! Bei uns ist schon wieder der Himmel so was von blau, dass es eine Freude ist!

    Liebe Grüße

    Renate

    Antworten

    • minibares
      Nov 23, 2011 @ 15:20:46

      Grins erholen ist gut. Heute abend ist schon wieder Chorprobe, jetzt gehts an die Weihnachtslieder.
      Ich bin ganz rechts, an der Brille allein doch zu erkennen 😉

      Antworten

  3. Vivi
    Nov 23, 2011 @ 10:42:20

    ich freue mich so mir dir, dass alles gut geklappt hat und alle begeistert waren. Dich habe ich gerade noch in der Zeitung gefunden, fast warst du nicht mehr drauf, grins. Und sehr gut, dass deine Stimme alles wieder mitmachte und du singen konntest. Wunderbar

    Antworten

    • minibares
      Nov 23, 2011 @ 15:41:58

      Ich bin überglücklich, dass die Stimme überhaupt keine Probleme hatte.
      Zwischendurch wird ja nicht geklatscht, unser Publikum weiß, was sich gehört, erst ganz zum Schluss gibt es Applaus.
      Die Reporterin mit ihrem Blitz hat doch ziemlich gestört. Dass ich mit drauf bin, hat mich auch gewundert.

      Antworten

  4. ute42
    Nov 23, 2011 @ 11:28:05

    Es ist wunderbar, dass alles so gut geklappt hat. Das freut mich sehr für dich.
    Gut, dass deine Stimme wieder voll da ist und auch nicht gelitten hat.

    Antworten

  5. GG
    Nov 23, 2011 @ 11:44:12

    Ein tolles Erlebnis und wirklich ein guter Grund zum Glücklichsein! Du im Alt – ich früher auch 🙂 . Wir haben bei der Stimmbildnerin früher gelernt: zur Pflege („Ölen“) der Stimmbänder öfters ca. 20 min lang einen wunderbar weichen leckeren dicken Kaugummi entspannt kauen und dabei immer wieder genüsslich mjam, mjam mit großzügigen Mundbewegungen sagen, dabei muss der Mund beim Kauen auch nicht ganz zu sein. Es kommt dabei nicht auf Schönheit an und ich war solang am Liebsten für mich alleine 😉 Die Übung hatte aber durchaus was, besonders wenn ich aufgeregt oder der Hals rauh war. Mangels Kaugummi kann die Übung auch ohne durchgeführt werden – dann ist halt mehr Phantasie gefragt. Hab noch ganz lange viele schöne Sangesstunden!

    Antworten

    • minibares
      Nov 23, 2011 @ 15:55:26

      Richtig, beim Einsingen beginnen wir mit kauenden Bewegungen, und dabei wird nur gesummt, ganz leise.
      Allerdings ohne Kaugummi, das war bestimmt eine ganz besondere Erfahrung für dich.
      Herzlichen Dank, auf noch viele Sangesstunden im Chor hoffe ich 🙂

      Antworten

  6. Himmelhoch
    Nov 23, 2011 @ 12:38:05

    Ein tolles Gefühl – alles – aber vor allem, dass deine Stimme durchgehalten hat und auch – „grins“ – dass du noch schnell mit aufs Foto gehuscht bist.
    Ich kann mir gut vorstellen, wie nach der Aufführung von allen Beteiligten die Anspannung abgefallen ist.

    Antworten

    • minibares
      Nov 23, 2011 @ 16:01:38

      Ich kanns dir flüstern, alle strahlten wie die Sonne!
      Dieses Gefühl, gemeinsam was Schweres geschafft zu haben, das verbindet so wundervoll. Auch die Begeisterung unseres Chorleiters, also das war schon toll.
      Fürs Foto kann ich nichts *lach*

      Antworten

  7. schwemmgut
    Nov 23, 2011 @ 13:05:20

    Da hat sich die ganze Mühe und Einsatz gelohnt. Und die Freude darüber ist der größte Lohn.
    Herzliche Grüße
    Kerstin

    Antworten

    • minibares
      Nov 23, 2011 @ 16:03:36

      Liebe Kerstin,
      genau so ist es. Beim Proben ist auch immer viel Spaß und Lachen dabei, so richtig ernst wird das alles gar nicht genommen, natürlich wenn dann eine Stimme dran ist, ist si auch dran 😉
      Standing ovations sind schon was Überwältigendes!

      Antworten

  8. Gislinde
    Nov 23, 2011 @ 13:35:12

    Das ist doch schön das es alles glatt abgelaufen ist wünsche einen schönen Tag Gruss Gislinde

    Antworten

  9. fudelchen
    Nov 23, 2011 @ 13:36:46

    Oh, da freue ich mich, dass alles so gut geklappt hat und sicherlich waren alle irgendwie aufgeregt.
    Der Abend mit gemütlicher Zusammenkunft, war dann sicherlich Entspannung pur.
    Schön auch, dass deine Stimme mitgemacht hat.

    Liebe Grüße zu dir und noch einen schönen Tag. Die Sonne scheint und morgen bekomme ich Besuch, werde dann wohl nicht zum Kommentieren kommen, gibt aber bestimmt ein like 😉

    *drückdich* ♥ Marianne

    Antworten

    • minibares
      Nov 23, 2011 @ 16:32:01

      Liebe Marianne,
      ja klar waren alle angespannt, keine Frage 🙂
      Und alle sahen so feierlich aus in Schwarz.
      Das Essen wurde geliefert von unserem Altenheim, und Nachtisch hatten etliche Chormitglieder gezaubert. Für einige war dabei der Höhepunkt eine Kalte Schnauze! Hmmmmm, war DIE lecker.
      Bei uns kam die Sonne heute nur mal für 2 Minuten durch.

      Dir morgen viel Freude mit deinem Besuch ♥

      Antworten

  10. die3kas
    Nov 23, 2011 @ 14:29:59

    Wundervoll das alles so toll geklappt hat und deine Stimme gehalten hat und nun die Aufregung ein Ende hat. Ihr habt das ganz toll gemeistert und es war sicher die Mühen wert.
    Mach dich nicht verrückt mit deiner Stimme, wer weiss was da war.
    So schnell wirfst du doch sonst auch nicht die Flinte ins Korn 😉
    Ich drücke dich ganz lieb und wünsche noch viele singende Jahre mit deinem Chor ♥

    Antworten

    • minibares
      Nov 23, 2011 @ 16:53:49

      Liebe kkk,
      wenn man so oft mit der Stimme Ärger hat, dann kommen schon mal solche Gedanken. Aber nach dem Husten ging es ja stetig bergauf. Ich bin ganz baff und hoch erfreut.
      Ich drück zurück 🙂 gaaanz lieb und danke für die guten Wünsche ♥

      Antworten

  11. Elke
    Nov 23, 2011 @ 18:36:17

    Das klingt doch wunderbar, so richtig positiv und jetzt ganz sicher auch entspannt. Gratulation!
    Lieben Gruß
    Elke

    Antworten

  12. katerchen
    Nov 23, 2011 @ 19:54:10

    toll das Du so etwas singen kannst..bewundere das SEHR..
    einen ganz lieben Gruß vom katerchen

    Antworten

  13. Gedankenkruemel
    Nov 23, 2011 @ 21:53:23

    Ich freu mich riessig mit Dir und dem ganzen Chor
    das alles so wunderbar geklappt hat.
    Man merkt an deiner Beschreibung das ihr nun
    alle entspannt sein konntet nachdem ihr das so
    gut gemacht habt. Einfach schön.

    Im Zeitungsausschnitt habe ich dich sofort erkannt..*lächel
    was ich nicht verstehe warum müssen die Noten verpackt sein?

    Liebste♥Grüsse von Deiner Elke

    Antworten

    • minibares
      Nov 23, 2011 @ 22:04:03

      Auch heute bevor die Probe begann, war unser Herr Pastor da und sagte auch, wie wunderbar es geklungen habe, und soviel Lob für den Chor…
      Ein neuer Sänger kam auch heute, wohl auf das Konzert hin. Er ist Neuling, wie wir alle mal waren.
      Du erinnerst dich an das Bild des Notenheftes? Unter „heute gehts los“ ist es zu sehen. Das wäre einfach zu bunt, zumal nicht alle diese Heft haben, einige haben verkürzte Noten, ohne die Solisten und Orgel, die sind weiß. Das hätte nicht ausgesehen. Schwarz einpacken wir die Noten schon seit Jahren fürs Konzert, immer wieder.
      Ganz liebe Grüße zu dir, meine liebste Elke ♥

      Antworten

  14. Bellana
    Nov 23, 2011 @ 22:26:48

    Da hat sich der ganze Aufwand ja so richtig gelohnt.
    Grüßle Bellana

    Antworten

  15. Bärbel
    Nov 24, 2011 @ 07:25:41

    Es ist so schön, wenn das viele Üben zu einem großen Erfolg führt. Gratuliere!!!

    Liebe Grüße
    Bärbel

    Antworten

    • minibares
      Nov 24, 2011 @ 13:24:07

      Oh ja, liebe Bärbel, das ist wirklich so.
      Die Freude hat wahrlich alle erfasst, auch die Solosänger, die noch an der Cäcilienfeier teilnahmen.
      Ich danke dir ♥

      Antworten

  16. rose1711
    Nov 24, 2011 @ 07:45:14

    das ist ja wunderbar gelaufen, liebe Bärbel, da hat sich mein Daumen-drücken gelohnt. — Ich habe eine Frage mit anschließender Bitte: könntest du uns einen Link von der Messe schicken? Ich habe gegooglet, bin auch fündig geworden …. und jetzt kommt das große NUR …., ich kenne die Messe nicht, würde aber gern mal reinhören …. du weißt ja, es interessiert mich sehr.
    Herzliche Grüße
    Rose

    Antworten

    • minibares
      Nov 24, 2011 @ 13:25:52

      Liebe Rose,
      jaaaaa dein Daumendrücken hat geholfen!
      Ich habe heute noch einmal gegoogelt, diesesmal wurde ich fündig.
      Das Kyrie ist es, dass sie singen, wir haben es mindestens genauso gut gesungen, echt 🙂

      Antworten

  17. Ludger
    Nov 24, 2011 @ 12:26:07

    Schön das ihr soviel Erfolg hattet und alles gut gelaufen ist. Wenn ich gesungen hätte, wäre die Kirche leer gewesen. Dir noch einen schönen Tag. L.g. Ludger

    Antworten

  18. Marita
    Nov 24, 2011 @ 18:37:09

    Hallo Bärbel,

    super daß alles so gut geklappt hat. Da hat sich das viele Üben ja gelohnt.
    Vorallem ganz toll, daß deine Stimme durchgehalten hat.
    Bloss gut, daß ich nicht mitgesungen habe, wären alle abgehauen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    LG Marita

    Antworten

    • minibares
      Nov 24, 2011 @ 18:53:55

      Meine liebe Marita,
      heute morgen noch habe ich mal wieder an dich gedacht, nicht nur heute, viel, viel öfter.
      Jo, das Üben, das immer wieder Singen, und Lachen zwischendurch, das macht einfach dann mehr Spaß.
      Und dass meine Stimme gehalten hat, das hat mir wieder richtig Mut gemacht.
      Hihi, du wärest dann im Tenor, da haben wir ja auch eine Frau.
      ich danke dir, auch dir ein hoffentlich erholsames Wochenende ♥

      Antworten

  19. Träumerle Kerstin
    Nov 24, 2011 @ 19:16:39

    Na prima! Habe Dich auf dem Foto auch gleich entdeckt.
    Ich war bis zur 10. Klasse im Schulchor. Ich habe gern gesungen, aber Auftritte mochte ich nicht so, stand nicht gern im Rampenlicht und hab mich meist an den Rand oder nach hinten gemogelt 🙂
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Antworten

    • minibares
      Nov 24, 2011 @ 19:32:06

      Liebe Kerstin,
      im Schulchor habe ich auch schon mitgesungen. Aber damals meist auf der kleinen Orgelbühne in der Kapelle des Krankenhauses.
      Weißt du, es macht gar nichts, da vorn zu stehen, davor ist doch das Orchester. Verstehst du? Die sind ein Puffer. Alles halb so schlimm, ganz bestimmt.
      Ganz liebe Grüße zu dir ♥

      Antworten

  20. carry007
    Nov 24, 2011 @ 21:23:50

    oh,wie schön das euer konzert soviel anklang gefunden hat, aber das war doch klar das ihr spitze seid, bei soviel einsatz und dem übungspensum den ihr hinter euch habt. ich stelle es mir schwer vor mit einem orchester zusammen zu singen,das setzt doch viel übung voraus. ich habe da so gar keine vorstellung,
    aber ein chor gesang ohne orchester begleitung, ist doch mit seinen vielen stimmlagen und einsätzen schon schwierig zu meistern und muss immer und immer einstudiert werden bis jede note und jede stimme 100%ig ist !
    hut ab vor allen die das zu ihrem hobby gemacht haben,damit ich untalentierte
    sängerin mir in der kirche solch einen schönen chor anhören kann 🙂
    ganz liebe grüsse ♥lichst karin♥

    Antworten

    • minibares
      Nov 24, 2011 @ 22:06:44

      Liebe Karin,
      genau, mit dem Orchester, das ist dann plötzlich so anders. Normal proben wir ja nur mit dem Klavier.
      Für den Leiter des Ganzen ist das besonders anstrengend. Er muss dem Orchester, dem Chor, den Solisten die Einsätze geben aber auch passend abwinken, ob nur mit einem kleinen Zucken des Kopfes oder durch Dirigat.
      Bis auf die Musiker, die Solisten und den Dirigenten sind wir „nu“r Laien.
      Beim nächsten Konzert, ob in einem oder 2 Jahren, musst du halt kommen ❗

      Antworten

  21. Audubon Ron
    Nov 27, 2011 @ 14:35:38

    Da bist du ja singen! Wonderful.

    Antworten

  22. buchstabenwiese
    Nov 28, 2011 @ 11:16:52

    Ah, hier steht es dann ja auch, liebe Bärbel, wie alles geklappt hat.
    Gut nämlich. 🙂
    Freut mich sehr, dass bei dir die Stimme mitgemacht hat. Wenn man das Singen liebt, wäre es doch schade, wenn man dann aufhören müsste.

    Herzliche Grüße an dich,
    Martina

    Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: