From-the-Hip

From-the-hip,  dazu hat mich Wortman angestachelt.

Aus der Hüfte geschossen ist dieses Bild, ich wußte nicht, wohin der Apparat genau zeigt, dies kam dabei heraus.

und hier habe ich ihn einfach hängen lassen, daher hochkant.

Beide vom selben Standpunkt aus aufgenommen.

25 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Vivi
    Sep 04, 2011 @ 20:31:02

    so etwas habe ich noch nie probiert aber bei meinen ueber 3000 Bildern, die ich aufnahm, da habe ich ein schwarzes – den Deckel nciht abgenommen und trotzdem gedrueckt. Auch das kann mal passieren, grins

    Antworten

  2. Gedankenkruemel
    Sep 04, 2011 @ 20:54:35

    Das ist ja cool, fast Gedankenübertragung.

    Ich habe auch welche gemacht, nachdem Worti seins neulich
    gepostet hatte.
    Meine hab ich nur noch nicht gepostet 🙂
    Kommt aber noch..Deine sind gut geworden.

    Liebste Grüsse und einen Guten Start morgen wünscht dir deine Elke

    Antworten

    • minibares
      Sep 04, 2011 @ 21:01:29

      Liebste Elke,
      diese habe ich auch schon ne Weile fertig, lach.
      Nun dachte ich, wirds mal Zeit dafür.
      Bin schon auf deine gespannt….
      Ganz liebe Grüße zu dir ♥

      Antworten

  3. ute42
    Sep 04, 2011 @ 21:07:09

    Ach, das wollte ich ja auch mal versuchen, habs aber wieder vergessen. Sieht gut aus 🙂

    Antworten

  4. Anneliese
    Sep 04, 2011 @ 21:11:23

    Aha, das wäre ein Versuch wert,
    lG Anneliese

    Antworten

  5. kkk
    Sep 04, 2011 @ 21:20:12

    Und scharf ist es auch… cool

    Antworten

  6. Wortman
    Sep 04, 2011 @ 21:34:44

    Das ist der Sinn vom „Shoot from the hip“. Kamera hängen lassen und auslösen. Ohne schauen und vielleicht sogar mit Bewegung wie beim gehen. Die unscharfen Bilder sind sozusagen erwünscht dabei.

    Diese Shoots sind eigentlich immer hochkant. Niemand hängt seine Kamera gerade neben sich 😉

    Antworten

    • minibares
      Sep 04, 2011 @ 21:58:56

      Geschaut habe ich nichgt, das steht fest.
      Ok, das „gerade“ gilt also nicht, lach.
      Stimmt, also einfach hängen lassen, wie beim zweiten… so ganz klar ist das auch nicht!

      Antworten

    • fudelchen
      Sep 04, 2011 @ 22:46:13

      Das würde ich mit meiner Kamera gar nicht hinbekommen…geht eher mit einer Digicam, denn ich habe eine ellenlange Schlaufe, keine Schlaufe, sondern einen festen Gurt zum Umhängen und die Kamera selbst ist auch nicht gerade klein, aber mogeln könnte ich so ein Bild…kein Problem 😀

      Antworten

  7. Frau Momo
    Sep 04, 2011 @ 22:45:17

    Das mußte ich am Wochenende auch ein paar Mal tun. Und jetzt beacker ich hier ca. 3.500 Photos. Die von dem Nachtumzug sind auch schon zu sehen.

    Antworten

    • minibares
      Sep 04, 2011 @ 23:29:35

      Jo, ich habs schon gelesen, deine Masse an Aufnahmen, das ist ja mehr als enorm.
      Wenn da welche bei sind, die du aus der Hüfte geschossen hast, bin ich noch mehr gespannt.

      Antworten

  8. kurzbemerkt
    Sep 05, 2011 @ 09:44:26

    Was es alles gibt 😉
    Aber das ist schon interessant, vielleicht versuche ich auch mal.

    Antworten

  9. Ludger
    Sep 05, 2011 @ 17:14:44

    Werde ich mal ausprobieren. Mal schauen was bei rauskommt. L.G. Ludger

    Antworten

  10. Trackback: Pictures frome the Hip Season 20 « Wortman
  11. Trackback: Shoot from the Hip (I-III) « Promocia
  12. Trackback: Hilfe die Welt fällt um – Shoot from the Hip (IV) « Promocia

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: