Tintagel Castle

Wir schauten uns also um, aah ja, Treppen rauf, klar. Wir waren runter gegangen, also jetzt wieder hoch, wie sinnig, grins.

Mir muss da ein Tröpfchen auf das Objektiv gekommen sein, sorry für den hellen Flecken, irgendwann habe ich ihn weggewischt.

Auf zu Tintagel Castle

Underfoot

Nun eine steinerne Treppe, schön ungleichmäßig, da muss man echt aufpassen.

Die See da unten ist recht rau, aber herrlich anzuschaun.

Die Stufen werden noch krummer und unegaler, Aufpassen! ist angesagt….

Gut zu erkennen, dass wir inzwischen ziemlich hoch sind.

Interessanter Felsenaufbau

wir sind auf historischem Boden, hier wurde King Artus geboren (vermutet man)

Nun sind wir drinnen

Hier sind wir schon wieder ein paar Stufen hinunter

Es ist nicht mehr allzuviel erhalten, aber es lohnt sich doch.

Diese Höhlen da unten, die reizen uns.

Inzwischen hat unsere Tochter versucht, mich zu erreichen, aber die Verbindung ist hier oben sehr schlecht. Plötzlich steht sie hinter mir. So sind sie also doch noch gekommen, wie schön! Wäre auch zuuuu schade gewesen, sie hätten diese historische Stätte gar nicht sehen können, und hätten nur auf dem Parkplatz gehockt.

In diesem harten Klima gedeihen sogar Blumen

Kann mich gar nicht sattsehen

Wir riskieren mal einen Blick weit hinaus

Treppen und Stufen, jede Menge

Bis 3 Uhr müssen wir in der Werkstatt sein. Die nächste ist – dort, wo wir herkommen, in Truro!

Das bedeutet, langsam aber sicher Abschied zu nehmen!

noch einen Schmetterling – endlich mal – aufnehmen

Genau, einen Wegweiser brauchen wir jetzt

Wie üppig grün es auf dem Weg zum Ort Tintagel ist


40 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Vivi
    Aug 31, 2011 @ 06:03:25

    diese Treppen haette ich euch wirklcih ganz alleine rauf und runter gehen lassen und mir dann die Bilder angesehen, so wie ich es jetzt gerade mache. Auch bei unserem Ausflug bin ich nicht alles mitgeklettert.
    alles Liebe
    Vivi

    Antworten

    • minibares
      Aug 31, 2011 @ 10:35:43

      Willkommen daheim!
      Nach der komplizierten Heimreise…
      Liebe Vivi, ich weiss ja, dass sowas für dich einfach nix ist. So kannst du per Foto immerhin einen Eindruck gewinnen.
      Erhol dich von dem Stress der letzten Tage und alles Liebe für dich ♥

      Antworten

  2. Waldameise
    Aug 31, 2011 @ 09:22:32

    Liebe Bärbel,

    wow, so viele schöne Fotos. Endlich musste ich mal nicht selber klettern und konnte mich nur an den herrlichen Aufnahmen erfreuen. Dennoch, das würde mir auch Spaß machen, ganz sicher. Wirklich eine ganz andere Welt, So romantisch. Da hätte ich mich auch nicht sattsehen können. Vielleicht hab ich ja Glück und komme irgendwann in meinem Leben auch mal dorthin. Vorerst habe ich mich gefreut, dich ein wenig begleiten zu können. Danke dafür.

    Liebe Grüße,
    die Waldameise 🙂

    Antworten

    • minibares
      Aug 31, 2011 @ 10:39:33

      Liebe Andrea,
      ich bin mir sicher, diese Treppen wärest du auch gegangen. Schwer war es nicht, man musste halt ein wenig aufpassen. Und die Belohnung war doch echt ein ganz großartige.
      Ich drück dir die Daumen, dass du mal in diese Gegend kommen kannst.
      Liebe Grüße ♥

      Antworten

  3. Cornelia
    Aug 31, 2011 @ 09:31:33

    Wirklich wunderschön dort. Schade, daß ich keine Zeit hatte, es mir richtig anzusehen.

    Antworten

    • minibares
      Aug 31, 2011 @ 10:42:06

      Liebe Cornelia,
      das ist wahr. Kein einziges Foto hast du dort aufnehmen können. Ihr seid nur einmal durchgehetzt, mehr war leider nicht drin. Die Zeit war einfach zu knapp. Aber das Auto war eben doch sehr wichtig, dass es funktionierte….

      Antworten

  4. Frau Momo
    Aug 31, 2011 @ 10:30:44

    Der Aufstieg sieht zwar anstrengend aber lohnend aus. Nur bißchen besser Wetter wäre Euch ja vergönnt gewesen. Aber so isses halt auf der Insel.

    Antworten

    • minibares
      Aug 31, 2011 @ 10:43:52

      Genau, der Anstieg war spannend und nicht zu schnell… so konnte man auch ab und zu mal zur Seite schauen.
      Das Wetter störte gar nicht, da wir uns ja schön warm angezogen hatten und auch gegen den Wind geschützt waren.
      Eben, so ist es halt am Meer, lach.

      Antworten

  5. Gudrun
    Aug 31, 2011 @ 11:19:54

    In diesen alten Mauern wäre ich gerne einwenig sitzen geblieben.
    Ein herrlicher Weg an der Steilküste entlang. Also, ich glaube, mit deinen Reiseberichten und Bildern hast du Ziele in mir geweckt, liebe Bärbel. Nissa will da ja schon lange hin, und vielleicht machen wir uns einfach mal auf. Irgendwann.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    Antworten

    • minibares
      Aug 31, 2011 @ 11:43:41

      Wir wären auch sehr, sehr gern länger geblieben.
      Diese Wege waren einfach bezaubernd schön, da unten das Meer für mich eigentlich ein Wunder. Denn sowas kann ich in meinem Alltag ja nicht sehen….
      Liebe Gudrun, das wäre großartig, wenn ihr dort mal hinfahren oder -fliegen könntet. Ich drücke euch alle Daumen.

      Antworten

  6. Bärbel
    Aug 31, 2011 @ 12:22:17

    Wahnsinn! Dort ist es ja unglaublich schön…

    Liebe Grüße und vielen Dank für die tollen Bilder
    Bärbel

    Antworten

    • minibares
      Aug 31, 2011 @ 13:49:59

      Ich konnte mein Glück auch kaum fassen, so herrlich war es.
      Meine Augen haben nur gestrahlt, mein Herz war voller Freude.
      Wir beide haben es aus vollem Herzen genossen – leider unsere beiden jungen Leute nicht, wegen des platten Reifens… 😦

      Antworten

  7. fudelchen
    Aug 31, 2011 @ 13:50:31

    Sieht toll aus, alles so urig, leider steht zu wenig von den Gemäuern, auch wenn das einen besonderen Reiz hat.
    Landschaftlich bestimmt reizvoll, aber ich ziehe doch den Süden vor…sorry 😕 Die Wärme und Sonne brauche ich zum Überleben 😉

    Hab noch einen schönen Tag und liebe Grüße

    Marianne ♥

    Antworten

  8. fudelchen
    Aug 31, 2011 @ 15:05:55

    Das war Steinhuder Meer, stimmt und nicht nur einmal.
    Im November mit KD, da hatten wir auch tolles Wetter und dann war ich im September dort, auch super.
    An die Küste faren wir auch gerne im Winter, das ist dick eingemummelt schon schön, von daher auch ok, aber wir beide haben immer mehr das Bedürfnis in die Wärme zu reisen und nächstes Jahr wird das wohl wieder klappen ♥

    Antworten

    • minibares
      Aug 31, 2011 @ 15:43:20

      Siehste, wußte ichs doch, ok, nicht Maschsee, sondern Steinhuder Meer. Es geht also auch für dich mal nicht im Sommer. Klar mag ich für den Sommerurlaub auch lieber 25 Grad und trocken. Aber auch dieses hier hatte seinen Reiz. Wir waren entsprechend angezogen. Insofern war alles bestens…
      Ich konnte es wirklich genießen.

      Antworten

  9. zeitreisen
    Aug 31, 2011 @ 17:13:08

    oh, man, was für eine Menge Stufen *seufz*

    Antworten

  10. Marita
    Aug 31, 2011 @ 17:24:47

    wie viele Stufen waren das eigentlich die ihr da rauf oder runter musstet Bärbel,
    sieht auf jeden Fall ziemlich anstrengend aus.

    LG Marita

    Antworten

    • minibares
      Aug 31, 2011 @ 17:53:25

      Ich habe sie nicht gezählt. Denn dann hätte ich ja nicht mal zur Seite schauen können, lach. Jedenfalls haben wir nicht gefroren 😉

      Dir alles Gute, liebe Marita ♥

      Antworten

  11. Emily
    Aug 31, 2011 @ 19:50:59

    Wenn ich die Bilder so sehe, dann kann ich das Meer riechen! Das Bild, von dem aufpeitschenden Meer, gefällt mir besonders gut. Da könnte ich jetzt gut stehen und einfach nur tiiiiiiiiiiiiiiiiief durch atmen. Herrlich!!!

    Antworten

    • minibares
      Aug 31, 2011 @ 21:50:01

      Liebe Emily, da stehen wir dann nebeneinander und – tiiiiiiiiiiiief einatmen – pause – tiiiiiiief einatmen, usw. usw….
      Es war wirklich so wunderbar dort.

      Antworten

  12. wolke205
    Aug 31, 2011 @ 20:02:15

    Wunderschön 😀 Die ganzen Stufen erinnern mich sehr an die Burg in Wertheim (Fotos in meinem Blog) 😛 Die Landschaft ist ein Traum, wäre zu gern auch dort gewesen 🙂

    Antworten

  13. Angie
    Aug 31, 2011 @ 20:41:17

    Wow, danke fürs mitnehmen!! Mein Mann und ich lieben ja solche Sachen, früher haben wir auch Burgen besucht und Steingräber und all sowas. Spannend, auch wenn nicht mehr viel steht! Und tolle Bilder!
    Liebe Grüße
    Angie

    Antworten

  14. freidenkerin
    Aug 31, 2011 @ 21:10:37

    Beim Anschauen deiner vielen schönen Bilder kam mir unverzüglich Marion Zimmer-Bradley’s „Die Nebel von Avalon“ in den Sinn…

    Antworten

  15. WellnessDame
    Aug 31, 2011 @ 21:18:16

    „Ich kann mich gar nicht satt sehen.“ <– Ich auch nicht!!! Super schöne Bilder sind das!!! Danke für diesen schönen Ausflug und das ganz ohne die vielen Treppen steigen zu müssen! 😉 Viele liebe Grüße, Martina

    Antworten

  16. Helga
    Sep 01, 2011 @ 19:57:54

    Wow, da bin ich hin und weg von soviel Steinen und Stufen und Mystik :mrgreen:
    Danke fürs Mitnehmen!
    Die Burg hab‘ ich mir gleich steintechnisch vorgemerkt 😉
    Steinreiche Grüße
    Helga

    Antworten

  17. Gedankenkruemel
    Sep 02, 2011 @ 16:19:21

    Danke wieder fürs virtuelle mitnehmen.
    Denn mit gehts wie Vivi solche eine Treppe die fast in der Luft hängt
    kann ich auch nicht. Aber die anderen gehen noch.

    Bin hin und weg von all History und Mystik und
    von King Artus Geburtsstätte.

    Liebste Grüsse deine Elke

    Antworten

    • minibares
      Sep 02, 2011 @ 17:27:02

      Liebste Elke,
      das haben wir gar nicht gemerkt, dass da auch Treppen in der Luft waren, ich habe echt gestaunt, als ich die Fotos sah, ehrlich.
      Ja, geschichtlich war es einfach berauschend. Man konnte sie richtig fühlen….

      Ganz liebe Grüße in den hohen Norden zu dir, meine liebe Elke ♥

      Antworten

  18. carry007
    Sep 02, 2011 @ 17:31:37

    wow,was für eine landschaft ich sowas von begeistert – und was für ein sportlicher ausflug
    bin ganz aus der puste 😆
    liebe grüsse carry♥

    Antworten

    • minibares
      Sep 02, 2011 @ 17:58:25

      Liebe Carry, nun muss ich lachen, du bist aus der Puste.
      So eilig waren wir ja nicht unterwegs, immer gemach, gemach. Obwohl wirklich langsam kann ich keine Treppen raufgehen….
      Bei dem Wind immer schön am Geländer festhalten, mach weiß ja nie!!!

      Lachende Grüße ♥

      Antworten

  19. Wortman
    Sep 02, 2011 @ 22:39:14

    Schöner sind natürlich ganze Burgen oder interessanter finde ich Ruinen 🙂
    Klasse Weg dahin. Das gefällt mir.

    Antworten

    • minibares
      Sep 02, 2011 @ 22:53:53

      Na ja, aber die Geschichte, die dahinter steht, die macht die Burg doch viel vollständiger, als sie in Wrklichkeit ist, lach.
      Die diversen verschiedensten Treppen, die waren irgendwie eine kleine Herausforderung. Aber es hat Spaß gemacht, denn so wurde uns auch nicht kalt…..

      Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: