St. Ives

Von Marazion (mit St. Michael’s Mount) nach St. Ives geht es nördlich.

Unterwegs bieten sich ja doch immer wieder Fotoobjekte.

Ich versuchte, herauszubekommen, was dieses Gebäude ist. –  Keine Chance…

In ca. 20 Miunten sind wir schon in St. Ives, genannt nach der Heiligen Ia. Erster Blick auf die Stadt

Hier hat Virginia Woolff ein paar Jahre lang die Sommermonate verbracht.

Barbara Hepworth, die Frau von Ben Nicholson hat dieses Kunstwerk geschaffen.


Ehe wir uns versehen, stehen wir am Meer

Die Kirche St. Ives

Vor dem Kirchenschiff dieses Blumenbild

Ab zum Strand !

Blumenprächtige Wege

eine der Einkaufsstraßen

Denen scheint es ja gut zu schmecken

Herrlich verwinkelte Straßen, den Briefkasten bitte nicht übersehen 😉

der Hafen von St. Ives

Der Leuchtturm mit Steigleiter und Treppe


Fortsetzung folgt

20 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. katerchen
    Aug 22, 2011 @ 08:07:36

    ist es dort ENG..
    der Briefkasten fast so riesig wie der Leuchturm..grins
    LG vom katerchen

    Antworten

  2. Mandy
    Aug 22, 2011 @ 08:22:57

    Den Briefkasten hätte ich ohne deinen Hinweis als Hydranten gesehen 😉

    Guten Morgen liebe Bärbel! Auf in eine neue Woche…

    Antworten

  3. Ocean
    Aug 22, 2011 @ 08:35:19

    Guten Morgen, liebe Bärbel 🙂

    wenn ich mir diese wunderschönen Impressionen so anschaue .. mein Fernweh ist ungebrochen *ggg* das Städtle wirkt so urig, diese verwinkelten Straßen, das mag ich ja sehr ..und dann auch noch direkt am Meer – ein Traum. Das würde mir gefallen ..

    Holy Island ..ebenfalls so schöne Eindrücke … oh, aggressive Möwen, da fällt mir gleich der Hitchcock-Film ein 😉 Bei uns in den Weinbergen gibt es einen aggressiven Bussard, der versucht, Jogger anzugreifen ..vermutlich verteidigt er ein Nest oder so.

    Gut, dass die kleine Ursache dann tatsächlich positive Wirkung gezeigt hat 🙂 denn da hätt ich mir auch Gedanken gemacht.

    Ganz viele liebe Grüsse an dich zum Wochenstart 🙂
    Ocean

    Antworten

    • minibares
      Aug 22, 2011 @ 13:09:27

      Liebe Ocean,
      St. Ives ist ein beliebter See-Ort. Es liegt recht geschützt.
      Solche herrlich verwinkelten Gassen sind einfach urig.

      Ach richtig, die Vögel, lach.
      Obwohl, wie du schreibst, sogar Jogger angegriffen werden, ja, sie werden einen Grund haben, das denke ich auch.

      Morgen werden es genau 4 Wochen, dass wir die Änderung begonnen haben, und es klappt immer noch bestens.

      Antworten

  4. kurzbemerkt
    Aug 22, 2011 @ 11:38:59

    Toll!
    Das Wetter hat ja auch mitgespielt – richtig schöne Bilder.

    Wegen Zumba: Ich habe noch gar nicht so darauf geachtet, ob die Knie bei allen Übungen durchgedrückt sein müssen, werde ich mal tun.

    Liebe Grüße
    Katinka

    Antworten

    • minibares
      Aug 22, 2011 @ 13:11:11

      Ach ja, mit dem Wetter hatten wir ziemliches Glück.
      St. Ives ist wunderschön, auch wenn wir nicht allzuviel vom Ort selbst gesehen haben….

      Ich sah ein Video über Youtoube, da war ich doch teilweise recht erstaunt….

      Antworten

  5. Gudrun
    Aug 22, 2011 @ 13:33:06

    Ich glaube, du hast die Reise von der ersten Miniute bis zur letzten sehr genossen, liebe Bärbel. Das merkt man daran, wie liebevoll du alles beschreibst.

    Herzliche Grüße von der Gudrun

    Antworten

    • minibares
      Aug 22, 2011 @ 14:45:54

      Liebe Gudrun,
      da liegst du ganz richtig 😉
      Wir hatten nur das grobe Ziel vorgegeben, Töchterchen hat die Route geplant, die beiden jungen Leute haben den Wagen gefahren, ok, unsere Tochter nur am ersten Tag. Das Auto war ihr zu lang….
      Wir konnten sozusagen nur genießen, lach.
      Uns wurde echt ne Menge geboten. Der nächste Tag war dann auch mal ein Ruhetag.

      Antworten

  6. ute42
    Aug 22, 2011 @ 18:34:04

    Herrlich winklige Gässchen, um jede Ecke ein Motiv. Schön gezeigt, liebe Bärbel. Den Briefkasten habe ich sofort erkannt 🙂

    Antworten

    • minibares
      Aug 22, 2011 @ 18:41:29

      Gerade diese winkligen Gassen haben einen ganz besonderen Reiz.
      Klar, dass du den Briefkasten sofort erkannt hast. Aber wer noch nicht in England war, hält ihn wohl für einen Feuermelder oder was auch immer. 😆

      Antworten

  7. Gedankenkruemel
    Aug 22, 2011 @ 18:57:50

    Wieder so herrlich idyllisch.
    In St. Ives war ich noch nicht.

    Ich liebe dieses Land. Es ist in den meisten Teilen
    so wunderbar historisch.

    OK die Industrigebiete nicht, aber die muss man ja nicht
    unbedingt als Urlaubsort wählen.

    Danke liebste Bärbel fürs mitnehmen.
    Ich laufe immer so gerne mit dir.

    Liebste Grüsse♥, deine Elke

    Antworten

    • minibares
      Aug 22, 2011 @ 19:10:47

      Liebste Elke,
      es war wundervoll. auch nicht so sehr kalt windig.
      Auf dem Land ist es fast überall schön in England, das ist wahr. Und sie sind Meister im Bewahren des Alten.
      Klar, die Industriestädte muss man ja nicht für den Urlaub buchen, lach.
      Du weißt, ich habe dich so gern mitgenommen
      liebste Grüße für dich deine Bärbel

      Antworten

  8. Bärbel
    Aug 22, 2011 @ 19:37:43

    Deine Bildergeschichten gefallen mir immer sehr gut und ich freue mich auf die Fortsetzung. Man schaut und liest und kann für ein paar Minuten abschalten und genießen. Danke!

    Liebe Grüße
    Bärbel

    Antworten

  9. fudelchen
    Aug 22, 2011 @ 20:27:46

    Wundervolle Bilder und sogar mit blauem Himmel und Sonnenschein, da macht doch Urlaub Spaß.

    Grüßlis ♥ Marianne

    Antworten

  10. freidenkerin
    Aug 22, 2011 @ 21:10:26

    Was für ein schönes Leuchttürmchen! 😀

    Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: