AAPzM

Auch für den Umlaut = Ö war es gar nicht so leicht, eine Aussage zu finden.

Mohrle

hat folgendes zur Umsetzung zugesandt:

Ö = Öl ins Feuer gießen

Noch ist die Aktion von Paradalis nicht zu Ende, und wer weiß, vielleicht geht es im 2-Wochen-Takt weiter, das wäre prima.

Meine Gedanken brachten mich zum Pfingstfeuer.

Das veranstaltet die Familie einer Chor-Kollegin jeweils am Abend vor Pfingsten. Die Feier ist bei der Stadt gemeldet. Also alles in bester Ordnung.

Der „Feuerberg“ war schon bereit. Die ersten Zündler gehen ans Werk

Bald zündelt es ringsum

ist es nicht eine Pracht?

In dieses Feuer Öl zu gießen hätte wohl fatale Folgen gehabt. Also, besser nicht 😉

Noch ein letztes Bild dieses feurigen Abends


So ging ein Feuerabend friedlich, lachend und glücklich zu Ende – OHNE Öl, das kam nur in einige Marinaden und Salate…

40 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Wortman
    Jul 17, 2011 @ 17:07:38

    Schönes Feuer 🙂
    Aber ich dachte, Ostern ist schon vorbei…

    • minibares
      Jul 17, 2011 @ 17:14:26

      Klar, Pfingsten ist 6 Wochen NACH Ostern.
      Du weißt doch, dass in der Pfingstnacht Feuerzungen auf die Jünger Jesu niedergingen, danach konnten sie Fremdsprachen sprechen.
      Also macht das Pfingstfeuer schon Sinn! 😉

  2. fudelchen
    Jul 17, 2011 @ 17:23:23

    Oh man…Öl in den Salat…alles klar 😀
    Aber die Glut schreit förmlich nach Öl,los anfachen und neu zündeln.
    Toll umgesetzt.

    Herzlichst ♥ Marianne

    • minibares
      Jul 17, 2011 @ 17:47:55

      Irgendwas musste ich doch das Öl hingießen 😉

      Nööö, das war immer noch recht warm, auch um die letzte Glut.

      Liebe Grüße ♥

  3. Anna-Lena
    Jul 17, 2011 @ 17:31:31

    Ich kenne auch nur Osterfeuer, liebe Bärbel. Dein Feuer ist gut getroffen und macht Lust auf herbstliche Lagerfeuer und geröstete Kartoffeln (wobei ich natürlich erst auf einen langen Sommer hoffe…)

    LG Anna-Lena

    • minibares
      Jul 17, 2011 @ 17:50:42

      Hier hatten die Kinder zum Schluss Teig um Stockenden geknetet, das dann drübergehalten, schmeckte offensichtlich nicht schlecht.
      Ja klar, es kommt noch mehr Sommer, das kann nicht alles gewesen sein!

  4. doris
    Jul 17, 2011 @ 17:36:24

    Und wenn der Feuerabend Feierabend gemacht hat, kann man ja noch ein Würstchen am Spieß über der Glut garen. Da hätte ich jetzt voll Lust drauf.

  5. ute42
    Jul 17, 2011 @ 18:46:52

    Nein, bitte kein Öl reingießen, die Flamme ist hoch genug 🙂

  6. freidenkerin
    Jul 17, 2011 @ 19:01:55

    Erinnert mich irgendwie an die Johannisfeuer, die man bei uns zur Sommersonnenwende hoch oben auf den Berggipfeln entfacht – wenn denn das Wetter mitspielt. 😉

    • minibares
      Jul 17, 2011 @ 19:47:21

      Grins, ja das Wetter muss stimmen, sonst machts einfach keinen Spaß.
      Außerdem geht bei Regen das Feuer auch nur schlecht an, vermutlich dann nur MIT Öl! …

  7. Renate
    Jul 17, 2011 @ 19:24:12

    Liebe Bärbel,
    gut, dass Ihr das Öl an Salate und Saucen gemacht habt und nicht ins Feuer.
    Das wäre nicht so gut gewesen. Hat auch ohne Öl gut gebrannt und schön warm war es auch!
    Das Feuer könnte ich jetzt neben mir gebrauchen – mir ist einfach so kalt. Es hat draußen nur 14 Grad, es regnet und ist unfreundlich!
    Rudi Carell hat mal gesungen: „Wann wirds wieder richtig Sommer, ein Sommer, wie er früher einmal war, mit Sonnenschein von Juni bis September und nicht so nass und so sibierisch wie in diesem Jahr“! Das könnten wir jetzt auch wieder singen! So hoffen wir weiter auf Wärme und Sommerfeeling!

    Liebe Bärbel,
    DANKE für die lieben Wünsche für meinen Mann – ich leite sie GERNE weiter. Heute ging es ihm besser. Aber die Sonne fehlt uns allen. Das Gemüt wäre einfach um vieles heller! Aber es wird schon wieder!

    Einen schönen Restsonntag wünscht DIR von Herzen

    Renate

    • minibares
      Jul 17, 2011 @ 19:55:08

      Liebe Renate,
      dass dir kalt ist, ist kein Wunder. ich würde dich so gern in die Arme nehmen, dir ein wenig Wärme schenken, die du so nötig hast.
      Grins, den Song von Rudi Carell, ja den haben wir schon oft gesungen, wenn die Sommer mau waren.
      Zünde dir eine Kerze an, sie gibt warmes, kuschliges Licht. Vielleicht erhellt sich dann deine Stimmung ein wenig.
      Viele liebe Grüße zu dir und alles Gute für deinen Mann
      deine Bärbel

  8. Alex
    Jul 17, 2011 @ 19:34:12

    Eine tolle Idee und ich mag solche Riesenlagerfeuer genauso, wie auch kleine Lagerfeuer – es hat was entspannendes und die Wärme dazu und die verschiedensten Figuren, die die Flammen wiedergeben können.
    Und danke für deine Wünsche.

    • minibares
      Jul 17, 2011 @ 19:56:48

      liebe Alex,
      es war ein tolles Erlebnis, ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr endlich mal wieder dabei sein können.
      So ein großes Feuer hat wirklich was ganz Besonderes.
      Dir alles, alles Gute ♥

  9. Emily
    Jul 17, 2011 @ 20:55:07

    Da wird mir ja ganz warm. Ehrlich! Zu Ostern ist das Feuer bei uns ja leider ausgefallen, wegen der Trockenheit. Aber diese großen Feuer haben schon ihren Reiz. Und jetzt erst recht 😉

    • minibares
      Jul 17, 2011 @ 21:26:01

      und sogar hier in unserer Stadt.
      Stimmt, zu Ostern wurden die meisten abgesagt wegen der Trockenheit.
      Dieses Pfingstfeuer haben wir erst einmal mitgemacht, ich hoffe, beim nächstenmal können wir mal wieder hin.

  10. Angie
    Jul 17, 2011 @ 21:01:40

    Ein Osterfeuer *lach*! Ähm, war das auch genehmigt *grins*!!??
    Liebe Grüße Angie

  11. Gudrun
    Jul 17, 2011 @ 21:22:32

    Bei uns auf dem Dörfchen hat das Pfingstfeuer Tradition. Gezündelt wird von der Feuerwehr. Pst: die verwenden Brandbeschleuniger! Ich habe es genau gesehen. 😀

    Liebe Grüße an dich, liebe Bärbel
    (Du hast das Thema super umgesetzt. Ein Riesenkompliment von mir.)

    • minibares
      Jul 17, 2011 @ 21:29:58

      Endlich eine, die Pfingstfeuer kennt!
      Echt, die gießen also sozusagen Öl ins Feuer, tze tze…
      Hier wurden echt Lunten von einem anderen Feuerchen genommen und rundherum angezündet, zumal auch Papier mit dabei war im Stapel

      Ich danke dir, das tut ja richtig gut, du Liebe.
      Viele Grüße zu dir in dein Spinnstübchen ♥

  12. Irmi
    Jul 17, 2011 @ 22:35:36

    Liebe Bärbel,
    ein wunderschönes Feuer. Ich höre es förmlich knistern.
    Öl schüttet man besser nicht hinein. Passt wirklich besser in die
    Salatsosse.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir
    Irmi

    • minibares
      Jul 17, 2011 @ 22:46:19

      Es stimmt, liebe Irmi,
      es hat ordentlich geknistert. und es war sehr warm in der Nähe des Feuers.

      Danke, auch dir eine gute neue Woche ♥

  13. kurzbemerkt
    Jul 18, 2011 @ 00:44:44

    Eine gute Idee!
    Pfingstfeuer haben wir hier nicht – bei uns gibt es nur Osterfeuer – aber die sind auch sehr schön 🙂

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

    • minibares
      Jul 18, 2011 @ 09:34:30

      Ja klar sind Osterfeuer schön, ich mag sie auch. Wir fuhren früher über Ostern fast regelmäßig in den Raum Osnabrück. Wenn wir dann am 2. Ostertag zurückfuhren, haben wir die Osterfeuer gezählt, die wir längs der Autobahn sehen konnten.

      Nur hat diese Familie wohl gedacht, Osterfeuer haben alle, doch Pfingstfeuer, da ist das Wetter schon besser – normalerweise – also machen wir ein Fest draus.

  14. paradalis
    Jul 18, 2011 @ 07:54:38

    Schönes Feuerchen! Aber Öl hast du da nicht reingeschüttet, oder?
    🙂

    Danke, liebe Bärbel, und ich wünsche dir eine schöne Woche!
    Liebe Grüße
    Heike

    • minibares
      Jul 18, 2011 @ 09:36:17

      Liebe Heike, wie käme ich dazu? Lach.
      Wir hatten wohl Grillfleisch mitgebracht, aber kein Öl, 😉

      Nee, das Anzuünden klappte wunderbar, zumal jede Menge Papier und auch Pappe dabei war.
      Danke sehr, auch dir eine gute neue Woche ♥

  15. Trackback: AAPzM = Buchstabe Ö « Paradalis Weblog
  16. Ludger
    Jul 18, 2011 @ 20:59:07

    Pfingstfeuer kenne ich auch nicht. Nur Osterfeuer. Aber egal hauptsache ihr habt anständig gefeiert und hattet viel Spaß. L.G. Ludger

    • minibares
      Jul 18, 2011 @ 21:28:16

      Genau so war es. Es war wundervoll, viel Lachen, prima Gespräche, etliche neue Leute kennen gelernt. Eine echt prima Feuer-Feier!

  17. katerchen
    Jul 19, 2011 @ 08:17:37

    das Feuer hast du wunderbar eingefangen,glaube es ist nicht einfach
    LG vom katerchen

  18. AnnaFelicitas
    Jul 19, 2011 @ 18:30:53

    Tolle Feuerbilder liebe Bärbel und eine sehr schöne (Nicht-)Umsetzung 🙂

    Alles Liebe
    Anna

    PS: Ich dachte, dass ich längst einen Kommentar hinterlassen hatte. Bitte entschudige, dass dem nicht so war!

  19. Brigitte
    Jul 20, 2011 @ 11:09:03

    So ein Feuerchen wäre jetzt fein. Hier gießt es wie aus Eimern seit dem Morgen ohne Unterlass und kalt ist es auch geworden. War bei den gestrigen Sommertemperaturen, bei denen ich noch im Bad war, nicht denkbar, aber gemeldet.
    Tschüssi Brigitte

    • minibares
      Jul 20, 2011 @ 13:19:18

      Gerade war ich noch zur Post und einkaufen, auf dem Rückweg gelang ein Tropfen auf meine Brille. Ich schaffte es noch im Trockenen nach Hause. Doch dann gings los!
      Ein solch intensiver Regen, junge, junge, vermutlich genau wie bei euch.
      Prima, dass du gestern den Sommer genossen hast, stell dir vor, ihr hättet es auf heute verschoben…. 😉

%d Bloggern gefällt das: