Neujährchen

haben wir mal wieder genossen, wie jedes Jahr am 1. Januar und oft noch am zweiten, so wie heute.

Zum Glück hatte sich das Glatteis am Silvester-Morgen verzogen. So wagte ich mich doch noch raus, Sahne zu kaufen.

Man kann auch Eiserkuchen dazu sagen. Wohlbemerkt Eiser nicht Eisen. Es ist ganz dünner Teig, schön kross, hmmmmm leeeeecker.

52 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. fudelchen
    Jan 02, 2011 @ 15:46:50

    Mehr gab es nicht ? Das ist aber sehr, sehr wenig……oder machst du hier ein Spässchen 😀

    • minibares
      Jan 02, 2011 @ 15:51:06

      Die gibts halt zum Kaffee.
      Oder meinst du, krossen Teig mit Sahne verspeisen wir zu Mittag?

      • fudelchen
        Jan 02, 2011 @ 17:09:26

        Ja klar, dachte ich das, weil nichts vom Kaffee stand und auch kein Kaffeegedeck zu sehen war….ich weiß doch nicht, was ihr so eßt zu Mittag 😉

  2. freidenkerin
    Jan 02, 2011 @ 15:52:08

    Oooooh! Lecker! Lecker! 😀

    • minibares
      Jan 02, 2011 @ 15:56:03

      Ja, das sind sie!

      Ich wollte vorher schon welche kaufen, und meiner Tochter mitnehmen, doch da gab es vor Weihnachten plötzlich keine mehr. Denn sie kann sowas da unten in Rheinland-Pfalz bzw. Hessen nicht bekommen.

  3. Cornelia
    Jan 02, 2011 @ 16:03:40

    Neid 😦

  4. Gudrun
    Jan 02, 2011 @ 16:05:00

    Na toll, liebe Bärbel! Da sitze ich hier, esse tatsächlich rohe Möhren mit einer Winzigkeit Frischkäse, komme auf deine Seite und überlege nun allen Ernstes, ob ich mich so quälen muss.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    • minibares
      Jan 02, 2011 @ 16:11:38

      Ooooch meine liebe Gudrun,
      hast du denn so gut gelebt über die Feiertage? – So eine kleine leckere Knabberei zum Kaffee hat schon was.
      Musst du dich wirklich quäelen? Von mir aus muss das NICHT sein.

      Mein Gewicht ist schon wieder fast normal.

  5. Frau Momo
    Jan 02, 2011 @ 16:16:06

    Sieht das lecker aus… Mir knurrt eh gerade der Magen, das ist gemein 🙂

  6. ute42
    Jan 02, 2011 @ 16:36:05

    Sieht sehr lecker aus. So langsam habe ich den Verdacht, ich habe nicht durchs eigene Essen sondern durchs Betrachten der Bilder hier zugenommen 🙂

    • minibares
      Jan 02, 2011 @ 17:06:11

      Liebe Ute,
      wers glaubt wird selig 😆

      Dann würdest nur DU dir so vorkommen, und in Wahrheit währest du schlank wie eh und je.
      Die Sahne ist auch nicht gezuckert! Neee, das mach ich nicht.

  7. Irmi
    Jan 02, 2011 @ 16:56:19

    Da kommen Kindheitserinnerungen auf.
    Bei uns heissen sie „Knackwaffeln“ und wir hatten immer welche in einer großen Dose. Gefüllt mit Edbeer- oder Brombeersahne ein Hochgenuss.

    Liebe Grüße
    Irmi

  8. Vivi
    Jan 02, 2011 @ 17:29:50

    mmmhhhh da haette ich gerne mitgenascht, so etwas mag ich ja auch sehr gerne

  9. Nissa
    Jan 02, 2011 @ 18:02:14

    Oh, sowas kenne ich gar nicht. Hast du die Waffel gekauft oder selbst gemacht? Ich müsste auch mal was backen oder so, unseren Eiern wächst schon langsam ein Bart…

    • minibares
      Jan 02, 2011 @ 18:49:52

      Ich kaufe sie immer. Denn dafür braucht es ein Waffeleisen, das nicht so tiefe Vertiefungen hat.
      http://www.kochmeister.com/r/56297-neujaehrchen.html

      Hier mal ein Rezept dazu.

      Oh oh, wenn die Eier im Wasser nach oben steigen, bitte in den Biomüll damit.

      • Nissa
        Jan 03, 2011 @ 13:17:06

        Mein Waffeleisen hat auch tiefere Kerben, aber das Rezept klingt nicht schlecht. „Quelle: Oma Liesbeth“ Hihi. Aber noch ein Waffeleisen kaufe ich wohl nicht, langsam bekomme ich auch Platzprobleme in der Küche.
        Meine Eier sind schon noch gut, sie wurden ja auch von glücklichen Hühnern gelegt. Den Test habe ich aber trotzdem gemacht. Gestern abend gabs nämlich Rührei, mnjomnjom. 🙂

        • minibares
          Jan 03, 2011 @ 13:40:03

          Genauso ist es bei mir auch. Kein Platz für noch eines.
          Waffeln backe ich ja ab und zu. Mein Mann mag die so besonders gern.

          Hey, Rührei kann soooo lecker sein, schleck.

  10. wholelottarosie
    Jan 02, 2011 @ 18:27:08

    Hach, wie lecker! Ja, so etwas kann man doch immer geniessen, das ganze Jahr über, 365 Tage lang….
    LG von Rosie

  11. seelenbalsam
    Jan 02, 2011 @ 18:31:16

    Ich wünsche
    dir von Herzen
    alles Gute im neuen Jahr!

    Seelenbalsam

  12. Rose
    Jan 02, 2011 @ 18:40:42

    …. den Ausdruck „Eiserkuchen“ kenne ich auch aus meiner Jugend …. Bärbel … wir wohnten während des Krieges und bis 1950 im Weserbergland … da nannte man die Waffeln so … lecker.
    GlG Rose

    • minibares
      Jan 02, 2011 @ 18:53:00

      Es steht auch Eiserkuchen auf der Verpackung.
      Aber lecker sind sie, ganz genau.
      Du bist ja ganz schön rumgekommen in Deutschland.

  13. paradalis
    Jan 02, 2011 @ 20:29:30

    Das sieht sehr lecker aus.

    Aber ich möchte nun bitte kein Süßes mehr. Ein Schnitzel wäre gut.
    🙂

    Liebe Grüße und alles Liebe!
    Heike

  14. doris
    Jan 02, 2011 @ 20:59:56

    Die kenn ich auch – aus dem Backbuch 😉 😉 Ich stelle mir vor, dass die ein bisschen schmecken wie die Eiswäffelchen, oder? Sicher lecker. Und über die Sahne noch ein kleines Tröpfchen Eierlikör ……

    • minibares
      Jan 02, 2011 @ 21:58:12

      Ich meine, die Eiswaffeln schmecken etwas fade.
      Diese hier schmecken ein klein wenig gewürzig, nicht zu süß, einfach großartig.
      Boah, du immer mit dem Kick obendrauf ❗
      Du Genießerin 😉

  15. Synapsentornado mit Herz und Schnauze
    Jan 02, 2011 @ 21:28:17

    Was seid ihr nur alles für kleine Leckermäulchen?

  16. Anna-Lena
    Jan 02, 2011 @ 22:09:02

    Hmmm, wie lecker :-).

  17. coolpic
    Jan 02, 2011 @ 23:14:40

    Neujahrshörnchen… das erinnert mich an meine Kindheit.
    Meine Mom machte die immer… bestimmt heute auch noch.
    Einfach lecker… ich esse nicht gerne geschlagene Sahne,
    deshalb konnte ich eins mehr essen grins

    Liebe Grüsse und komme gut in die erste Arbeitswoche des neuen Jahres!

    • minibares
      Jan 02, 2011 @ 23:20:45

      Jaaaa, wir hatten sie früher auch schon immer.
      Hey, wenn du keine Sahne magst, ja dann kannst du tatsächlich eins mehr genießen 🙂

      Danke, ich geh gleich in die Heia, damit ich morgen fit bin…
      Ach dir einen guten Start in die erste Arbeitswoche ♥

  18. Marianne
    Jan 03, 2011 @ 07:03:41

    Neujährchen ?……..ich kannte den Ausdruck nicht……schon wieder gleich im neuen Jahr bei Dir was gelernt 😉

    Ich kenne sie als Eiserkuchen…….der Name stammt wohl abgeleitet daher ……. früher machte man diese ganz dünnen Teigschichten auf den eisernen Herdringen………den Öfen die man früher besass……Mutter hatte das immer so gemacht…….außerdem hat sie eine kleine Schokoladenschicht um die Rolle gemacht…..oh das war sooo lecker

    ….aber es gibt auch andere Bezeichnungen dafür…….schau mal hier

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hippe_%28Geb%C3%A4ck%29

    Nett dass Du das aufgegriffen hast…….es passt so schön.

    • Marianne
      Jan 03, 2011 @ 07:05:17

      Der Link geht nicht..sorry…………ich hatte Eiserkuchen eingegeben und nicht Hippe

    • minibares
      Jan 03, 2011 @ 11:02:32

      So einen großen Kohleofen hatten wir wohl alle damals.
      Aber meine Mutter hat das so nicht gemacht. Obwohl es vermutlich viele getan haben. Dann waren die ja in nullkommanix gar.
      Aber mal ehrlich: Neujährchen hört sich doch schöner an, als Eiserkuchen…
      Beim Suchen nach dem Rezept u.a. für Nissa hatte ich schon gesehen, dass es da etliche Namen für gibt.
      Jaja, du wieder mit Schokolade dazu, hihi.

  19. Katinka
    Jan 03, 2011 @ 10:12:12

    Mmmhhh sieht sehr lecker aus!
    Allerdings müsste ich langsam meine Weihnachtspfündchen los werden 😉

  20. Emily
    Jan 03, 2011 @ 11:46:41

    Meine Kollegin backt sie auch immer. Und in diesem Jahr kriege ich keine ab, weil ich hiiiiiiiiier auf dem Sofa sitz‘ *brüll*
    Ich kann sie schon riechen! Jammi!

    • minibares
      Jan 03, 2011 @ 14:15:08

      Du bist aber auch ein armes Mäuschen.
      Darfst dich sozusagen nicht bewegen, und dann noch solche zusätzlichen Qualen.
      Ich komm aber mit dem Wagen auch nicht aus unserer Straße, sonst brächte ich dir welche, wenn auch gekauft…
      Wäre immerhin ein Ersatz… und ein Trost für dein Seelenheil ♥

%d Bloggern gefällt das: