Münze

Ich habe mal wieder eine hübsche 2-Euro-Münze gefunden.

Das M deutet auf Portugal hin.

Nachtrag:

Das fand ich gestern beim suchen nach dem M.

Heute habe ich nochmal nachgeschaut, da zeigt es sich, dass es Finnland ist. Google macht es einem manchmal nicht  leicht :mrgreen:

52 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Giftspritze
    Dez 11, 2010 @ 16:07:12

    Mein Mann ist ja, wie du sicher weißt, Busfahrer. Und er bringt auch oft Geld nach Hause mit, weil er das erst alles rollen muss, um es bei der SPK einzahlen zu können. Da finden wir auch oft viele schöne und seltene Münzen. Ganz besonders Schöne sammeln wir.
    Und deine hier, die ist auch Klasse…

    Antworten

  2. irmi
    Dez 11, 2010 @ 17:20:51

    Dieser Leidenschaft fröne ich leider auch.
    Ich glaube, ich werde meine Schätze irgendwann mal zur Bank tragen.
    Liebe Grüße
    Irmi

    Antworten

  3. Träumerle Kerstin
    Dez 11, 2010 @ 17:23:16

    Mein Sohn sammelt auch die Euro-Münzen, ich kontrolliere meine Geldbestände ständig auf seltene oder neue Münzen.
    Einen niedlichen neuen Header hast Du, erinnert mich an russiches Matroschkas.
    Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße von Kerstin.

    Antworten

  4. Nissa
    Dez 11, 2010 @ 17:49:38

    Oder Djeduschkas? 😀
    Also ich sammel überhaupt keine Münzen, weil ich nämlich alles immer schnell verprasse, hehe. Aber dein 2-Euronen dingens sieht echt gut aus, ich dachte auf den ersten Blick es sei ein irisches Kleeblatt, aber die haben ja Harfen.
    Liebe Grüße und einen gemütlichen Abend,
    Nissa

    Antworten

    • minibares
      Dez 11, 2010 @ 17:59:04

      Mit den russischen Bezeichnungen kenne ich mich nicht sonderlich aus.
      Hihi, ich gebe das Geld auch irgendwann mit aus.
      Ja klar, Irland hat die Harfe 🙂

      Antworten

      • Nissa
        Dez 11, 2010 @ 18:32:57

        Babuschka ist die Oma und Djeduschka der Opa.
        Tatsächlich heißen die russischen Figürchen aber Matrjoschka. Als Kind hatte ich auch welche, bin ja auch im Osten aufgewachsen, da war irgendwie alles ein wenig russisch selbst nach der Wende 🙂

        Antworten

        • minibares
          Dez 11, 2010 @ 18:45:37

          Oh, lieben Dank für die Erläuterungen, nun weiß ich Bescheid.
          Ich weiß wohl, dass russisch eine Art Pflichtfach war.

          Antworten

          • Giftspritze
            Dez 12, 2010 @ 12:55:59

            Und ich hatte das Drama auch noch im Studium, bei Frau Oberlehrerin Bolte – die ich nie gerne wollte. Sie mich übrigens auch nicht. 😉

            Antworten

            • minibares
              Dez 12, 2010 @ 14:03:38

              Oha, na sowas. Du hast russisch studiert?

              Antworten

              • Synapsentornado on Tour
                Dez 12, 2010 @ 14:19:26

                Ich habe von 1984-1987 am Institut für Lehrerbildung in Altenburg studiert. Am Ende war ich Heimerzieherin mit der Lehrbefähigung für die Unterstufe.
                Und Russisch war da natürlich ein Pflichtfach. Bei der ollen Bolte hatte ich auch noch M/L und die alte Kracke hätte mich auch sang und klanglos durchfallen lassen, weil ich nämlich keine typische DDR Gesinnung hatte und immer revoltiert habe…

                Antworten

                • minibares
                  Dez 12, 2010 @ 15:12:14

                  Ich habe einen Freund im Eichsfeld. Der durfte nicht das studieren, was er gern wollte. So war das leider bei euch. Er lebte auch nicht DDR-konform.
                  Wieviele Talente dadurch wohl unentdeckt geblieben sind!?!?!?!?! – bzw. nicht zur Entfaltung kommen konnten…

                  Du hast ja offensichtlich schon viele Berufe ausgeübt, das hat was. Du könntest zum Jauch und die Million gewinnen. Der hätte auch ein Bänkchen, auf das du steigen kannst, um auf den heißen Stuhl zu gelangen 😆

                  Antworten

                  • Synapsentornado mit Herz und Schnauze
                    Dez 12, 2010 @ 16:59:33

                    Naja, so viele Berufe sind es nun auch nicht. Nach dem Studium musste ich dahin gehen, wo der „Staat“ mich brauchte. Und das war in C. in einem Jugendwerhof für schwer erziehbare Jugendliche. Es war sehr schwer dort klar zu kommen, und gleich gar nicht, wenn man nicht die schwere DDR Schiene mitgefahren ist. Ich war noch nie „Rot“, wie es die Genossen gerne gesehen hätten. Nach der Geburt meiner Tochter habe ich dann in einer Grundschule gearbeitet. Dort habe ich Deutsch, Musik und Mathe unterrichtet. Ab und an haben wir auch den Kollegen im Schulhort geholfen. Im Februar 1998 habe ich meine Oma dann zu mir geholt, den Beruf aufgegeben und mich nur noch um deren Pflege gekümmert. Du musst wissen, sie war meine Ma für mich, da meine kein Interesse an ihrer Tochter hatte. Und so habe ich all das zurück gegeben, was ich an Liebe von meiner Oma erfahren durfte. Leider starb sie September 1999 und ich musste ihr versprechen, dass ich mich weiter im Pflegebereich bewege. Ein Wunsch, den ich ihr erfüllt haben und das mit ganzem Herzen. So habe ich mich noch einmal auf die Schulbank gesetzt und mich in 3 Jahren im med. Bereich bilden lassen. Und von da bin ich als Schwester Mandy unterwegs.

                    Antworten

                    • minibares
                      Dez 12, 2010 @ 18:03:59

                      Meine Güte, noch eine, die nichts von ihrer Mutter hatte, weil sozusagen abgelehnt. Aber wunderbar, wenn dann eine Großmutter in die Bresche springt und doch Halt und Liebe gibt.
                      Und in deinem Fall ist es so schön, dass du was zurückgeben konntest.

                      Trotzdem würde ich dich gern beim Jauch sehen 🙂

    • Gudrun
      Dez 12, 2010 @ 09:14:16

      Ach ja, ich wollte schon oft mal einige hübsche Münzen sammeln, aber dann brauchte ich Kleingeld für den Bus und Schwupps, … weg warn se.
      Liebe Grüße an euch Münzsammler, die Gudrun

      Antworten

      • minibares
        Dez 12, 2010 @ 14:22:27

        Liebe Gudrun,
        ich sammele nicht Münzen, so wie viele es tun. Nur, wenn ich mal so eine besondere sehe, freu ich mich. Und seit einiger Zeit knipse ich sie dann, und zeige sie euch.
        Aber dann geht sie wieder in den Alltag zurück, wird schlicht ausgegeben..

        Antworten

        • Gudrun
          Dez 12, 2010 @ 18:26:51

          Das ist auch gut so, dass du sie zeigst. Ich muss gestehen, dass sie mir oft durch die Finger rinnen, ohne dass sich sie mir angesehen habe. Dabei sind die Münzen durchaus schön.

          Antworten

  5. Mandragora
    Dez 11, 2010 @ 18:30:31

    Wie kann man nur so dumm sein?
    Portugal? Völlig daneben. Es ist eine finnische 2-Euro-Münze.
    Die portugiesischen sind nämlich viel schöner.
    Und keiner von den Kommentatoren merkt was! Wie peinlich.

    Antworten

    • minibares
      Dez 11, 2010 @ 18:53:04

      Reg dich ab. Google ist manchmal schwierig.
      Gestern wurde mir unter M halt Portugal angezeigt.

      Außerdem ist Irren menschlich, das muss niemandem peinlich sein, meine Liebe !

      Antworten

    • Giftspritze
      Dez 12, 2010 @ 12:54:17

      Die Kommentatoren merken schon noch etwas. Nämlich, dass du dich hier sehr unhöflich verhälst. Wenn du etwas besser weißt, als manch anderer von uns hier, kann man dies in einem netten Tonfall tun und darauf hinweisen.
      Und ich glaube kaum, dass du dich auf jedem Terrain bestens auskennst und somit auch Fehler machst.

      Antworten

      • minibares
        Dez 12, 2010 @ 13:40:13

        Liebe Mandy,
        sie schreibt nur, wenn sie was besser zu wissen meint. Und immer in äußerst barschem Tonfall.
        Anders ist sie im Netz meines Wissens nicht bekannt.
        Nur besserwisserisch.
        UND beleidigend.
        Ich hatte schon überlegt, ihren Beitrag zu löschen…

        Antworten

        • Giftspritze
          Dez 12, 2010 @ 13:48:52

          Das wiederum würde ich nicht tun. Ich zumindest möchte keine „Schönwetterseite“. Allerdings lege ich sehr viel Wert auf höfliches Diskutieren. Man kann nicht immer einer Meinung sein und jede Meinung hat ihre Berechtigung. Sie sollte diesen Hinweis von mir als konstruktive Kritik verstehen, denn Böses will ich niemanden. Wenn sie allerdings schon als ein, sagen wir mal unhöflicher Kommentator bekannt ist, ja dann, könnte ich es verstehen, wenn man sie ausschließt.

          Ich finde es nur immer wieder schade, dass gerade solche, die sich wie die Axt im Walde benehmen, selbst keine Seite öffentlich haben. Es wird immer wieder Menschen geben, die es lieben, auszuteilen, aber nie selbst einstecken können.

          Liebe Bärbel, ich habe gelesen, dass du nun gar nicht mehr reden kannst. Das ist sicher sehr schlimm für dich, wo du doch so gerne singst. Und da wollte ich dich nun heute anrufen, grinzzzzz.
          Gönn deinen Stimmbändern die Ruhe, umso schöner kannst du dann hinterher trällern. Drück dich. Mandy

          Antworten

          • minibares
            Dez 12, 2010 @ 14:17:40

            Wie gesagt, mir kam mal kurz der Gedanke, das zu löschen. Doch damit tu ich mich halt doch schwer.
            Andere Meinung ist doch auch ok. Wäre ja blöd, wenn alle alles nur gut fänden. Dann hätten wir ja Einheitsbrei allüberall. Das würde nach kurzer Zeit dann arg langweilig werden .
            Weißt du, sie lässt sich monatelang nicht sehen, schreibt moooonatelang kein Wörtchen. Aber wenn sie dann man einen Fehler findet, dann schlägt sie zu auf ihre unnachahmliche Weise. – Was wiederum bedeutet, dass die ganze Zeit eigentlich nichts zu beanstanden war 😆

            Als ich mal was von Konifere schrieb, kam sie gleich mit dem Fachbegriff für eben den Baum an. Dabei umfasst doch dieser Begriff eine Menge Nadelbäume.
            Genau, einen eigenen Blog hat sie offentlich immer noch nicht.

            Du wolltest mich anrufen 😉 , dann müsstest du mit meinem Mann vorlieb nehmen. Heute nehm ich Anrufe nicht an.

            Antworten

    • Gudrun
      Dez 12, 2010 @ 18:29:13

      Sag mal, wie bist du denn drauf? Das ist peinlich!
      Trotzdem einen schönen dritten Advent für dich.

      Antworten

  6. Jouir la vie
    Dez 11, 2010 @ 18:39:35

    Ich sammle nur die kleinen Münzen, und auch nur die, welche so auf der Strasse zu finden sind, denn kaum jemand bückt sich verlorenem 1 oder 2 Cent Stück, da mache ich das halt und packe sie in einen kleinen Kasten, so als Glückspfennig Ersatz…

    Servus und so long
    Kvelli

    Antworten

    • minibares
      Dez 11, 2010 @ 18:51:44

      Da sind wir schon Zwei!
      Ich habe gerade in der letzten Woche einmal im Supermarkt an der Kasse ein 5-Cent-Stück gefunden, auf dem Weihnachtsmarkt direkt nebeneinander je ein 1- und 2-Cent-Stück .
      Ich freu mich jedesmal richtig über solche kleine Funde… 🙂

      Servus lieber Kvelli

      Antworten

  7. freidenkerin
    Dez 11, 2010 @ 19:01:43

    Das scheinen aber eher Schneerosen zu sein, so eine Münze hatte ich neulich auch mal in meinem Wechselgeld, und ein Stammgast meinte, das sei eine finnische…

    Antworten

  8. Ocean
    Dez 11, 2010 @ 20:37:51

    huhu liebe Bärbel,

    eine total schöne Münze! kann mich nicht erinnern, die schonmal gesehen zu haben ..toll.

    Kommentator „M“. oben – das ist ein „Troll“, jemand, der unter diesem Namen seit langem immer wieder in Blogs äußerst unfreundliche Kommentare hinterläßt. Ich hatte den auchschon im Blog, und Katinka zum Beispiel kann auch ein Lied davon singen ..

    Ganz liebe Abendgrüße zu dir,
    Ocean

    Antworten

    • minibares
      Dez 11, 2010 @ 20:43:29

      Liebe Ocean,
      ja, die fiel mir sofort ins Auge, das war beim Abschluss von der Gymnastik. Wir bezahlten jeder 2 Euro für die Kegelbahn. Ich saß neben der Kassiererin. Da sah ich diese Münze. Ich bot ihr an, zu wechseln. Sie bekam einen Schein und ich 5 2-Euro-Münzen, diese natürlich dabei 🙂
      Ja, die „M“ kommantiert nur, wenn sie was zu meckern hat. Irgendwann werde ich sie einfach löschen. Das reicht mit langsam.
      Man kann sich auch auf freundliche Art kundtun…

      Auch bei fudelchen hat sie schon gewirkt.

      Ich kann zur Zeit meine Schnüss ruhig aufmachen, kommt kein Ton raus! Nur husten….
      Kelhkopfentzündung, entzückend, nicht wahr?

      Antworten

  9. april
    Dez 11, 2010 @ 21:41:52

    Es kommt drauf an, wonach man bei Google sucht, am besten nach ‚euro münzen‘. Dann komtm direkt diese Seite:
    http://euromuenzen.com/kursmuenzen/
    und du siehst deine mit den Blumen unter Finnland. Die ist wirklich sehr schön und man sieht sie hier nicht allzu oft. Genauer gesagt: ich habe sie noch nie gesehen. Ich muss mal meinen Sohn fragen, der sammelt die auch.

    Wer weiß, wie lange es die noch gibt …

    Antworten

    • minibares
      Dez 11, 2010 @ 21:49:36

      Liebe April,
      danke sehr für den Link!
      Diese mit den Blüten ist doch schöner als die von Portugal 😆 wenigstens nach meinem Geschmack.
      Wieviele doch sammeln, ich staune immer mehr…

      Och, meinst du, es geht zu ende mit dem Euro?
      Aber die DM gibt es gewiss nicht mehr.

      Antworten

      • april
        Dez 12, 2010 @ 19:36:22

        Ich halte es für möglich 😦

        Dir gute Besserung. Nimmst du was? Früher gab es da mal ‚Laryngsan‘ frei verkäuflich in der Apotheke (bei Kehlkopfentzündungen).

        Antworten

        • minibares
          Dez 12, 2010 @ 19:48:36

          Mal den Teufel nicht an die Wand!

          Ich geh morgen zum Arzt, hoffe, einen Termin zu bekommen.
          Denn es begann passenderweise am Freitag abend.
          Aber vielen Dank für den Tip, habe es mir notiert.

          Antworten

  10. katerchen
    Dez 12, 2010 @ 11:28:36

    tolle nie gesehen…
    Lg vom katerchen

    Antworten

  11. Marianne
    Dez 12, 2010 @ 12:43:29

    Ein sehr schöner Beitrag und er ist es unbedingt wert……….diese Münze hatte ich noch nie in der Hand ….das wäre mir aufgefallen !

    Eine schöne Idee auch mal über den Euro zu schreiben……wo man ihn doch täglich in der Hand hat 😉

    @Mandragora….Deine Eintrag hier ist peinlich !!!!!
    ……….wenn man wo zu Gast ist…….sollte man wissen sich zu benehmen.

    Antworten

    • minibares
      Dez 12, 2010 @ 13:43:25

      Liebe Marianne,
      diese „freundliche“ Manragora kann sich vermutlich nicht anders also so benehmen. Sie poltert nur herum.

      Fehler sind schließlich dazu da, gemacht zu werden 😆

      Antworten

  12. Marianne
    Dez 12, 2010 @ 14:24:04

    Man muss nicht alle Fehler alleine machen…..man sollte auch den anderen was übrig lassen .

    Liebe Bärbel…..es ist ja nix passiert und Du hast nach bestem Gewissen geschrieben !

    Es ist still bei Dir daheim……das ist er nicht gewohnt…..vielleicht nutzt ihr das zu lesen ? …..beide etwas oder er liest Dir was vor 😉

    Es wird schon wieder Mädel………Kopf hoch ….. auch wenn der Hals schmutzig ist ………..laaaaaaaach

    Antworten

    • minibares
      Dez 12, 2010 @ 15:16:45

      Neeee ich mach bestimmt nicht alle Fehler, ein paar überlasse ich den anderen 😆
      Er liest nun endlich mal „Ich bin dann mal weg“. Das habe ich vor einigen Jahren gelesen, es ist ein tolles Buch, so abwechslungsreich. Zumal ich etwas später nochmal eins über den Jakobsweg las, geschrieben von einem Rollstuhlfahrer. Also konnte ich gut vergleichen. Und es kamen viele Punkte zutage, die tatsächlich so schlimm waren oder auch erfreulich, je nachdem…

      Habe mir einen dicken Schal um den Hals gewickelt, so sieht man nicht so sehr, dass er dreckig ist, pruuuust.

      Antworten

  13. Marianne
    Dez 12, 2010 @ 16:53:51

    Pruuuuuuuust…….tja man muss sich nur zu helfen wissen wenn man sich nicht waschen will……..hehehe.

    Ich bin dann mal weg……..herrlich..hatte das Buch gelesen und anschliessend sein Hörbuch gehört……..Bärbel 2 mal……….denn ich mag ihn…..seine Stimme……….seine Art…….und es hat mir einfach gefallen……..oft habe ich auch geschmunzelt über manche Situationen…….haben wir ja den gleichen Geschmack. 😉

    Du weisste was……die Knallköppe-Freundin war heute in Oberhausen……..sie kam an……sah die Meute Menschen…….im Centro……auf dem Weihnachtsmarkt…….verkaufsoffener Sonntag heute……..das hat sie nicht gewusst………es war zum bersten voll …..also ab nach Hause….es machte ihr einfach keinen Spaß……aber es hat jeder Zeit und will was von der Vorweihnachtlichen Stimmung haben………kann man verstehen oder 😉
    Ich hatte heute Rödel und Aufräumtag……….2 Tage Party da hat man anschliessend zu tun….war aber toll 😉

    dicken Gruß zu Dir auf die Couch……..ich denke an Dich………Marianne 😉

    Antworten

    • minibares
      Dez 12, 2010 @ 17:56:57

      Peter wollte den HaPe auch als Hörbuch, las aber, dass es eine gekürzte Fassung ist. Also dann doch das Tachenbuch. (Das erste als Vollausgabe ging mit weg, als wir unsere Bücher abgaben)
      Den kann man so weglesen, es ist Spaß und auch Hartes wunderbar geschrieben. Richtig spannend.
      Wie die Leute es nicht glauben, dass er sich an einer Pilgerstation eingetragen hat, und sich kaputtlachen.

      Dass du nun aufzuräumen hast, kann ich mir vorstellen. 2 Tage Party, da sammelt sich was an. Hoffentlich waren sie nicht zuuuuu abgefüllt mit Glühwein 😆

      Dass im CentrO heute offen war, wußte ich aus der Werbung. Meine Güte, soooo voll war es? Ist ja verrückt!

      Antworten

  14. Synapsentornado mit Herz und Schnauze
    Dez 12, 2010 @ 18:11:12

    Sagt mal, was habt ihr nur alle mit mir und den Jauch. Da bist du nicht die Erste, die mich auf dem Höllenstuhle sehen will. Stell dir das nur mal vor. 152,8cm auf den hohen Stuhl. Wie soll ich denn da hochkommen? Lach. Aber einen Schlagabtausch der besonderen Art würde es sicher geben, denn auf den Mund gefallen bin ich nicht und ich duelliere mich gerne mit Menschen, die ebenso wortgewandt sind. Ich glaube, diese Sendung würde der Knaller des Jahres werden.

    Antworten

    • minibares
      Dez 12, 2010 @ 18:30:11

      Ich sagte es doch, die haben für so kleine wie wir eine Stufe, die dann plötzlich da steht. Also eine Zwischenstufe.
      Da waren schon ab und zu mal sehr kleine Frauen.
      Ich spiele da meistens life mit hier am PC. Das gäb ne Gaudi! 😆

      Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: