Zaubernuss

Die Zaubernuss bei der Freundin am Ende des kleinen Weges habe ich am 25. Oktober fotografiert, da begann sie schon mit der Verfärbung.


Nur drei Tage später strahlt sie richtig

und nach weiteren vier Tagen

liegen ihre Blätter wie ein Teppich.

Inzwischen wurde auch der Teppich vom Winde verweht.

18 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Jouir la vie
    Nov 13, 2010 @ 23:43:59

    Dieser hübsche Strauch hat wahrlich etwas zauberhaftes an oder in sich…

    Servus und so long
    Kvelli

  2. Ruthie
    Nov 13, 2010 @ 23:48:23

    Das war dieses Jahr bei meinen Büschen auch so. Ich denke, es lag an der Kälte, dass es so schnell ging…

    Schön sind die Bilder!

    • minibares
      Nov 14, 2010 @ 00:01:45

      Ja, das glaub ich auch.
      Erst der trockene Sommer, dass die Bäume schon im Sommer die Blätter verloren.
      Dann zwischendurch mal kalt und jetzt wieder so blöde warm.

      Uuuuund Regen, den ganzen lieben langen Tag.

  3. fudelchen
    Nov 14, 2010 @ 00:07:25

    Das Schicksal eines jeden Baumes….bald wird es Frühling, ganz sicher und die Zaubernuß wird wieder blühen.

    GLG Marianne 🙂

    • minibares
      Nov 14, 2010 @ 00:09:42

      Ja sicher doch.
      Ich komme halt jeden Tag dran vorbei. So ergab es sich, dass mir auffiel, dass das Grün sich wandelte.

      Liebe Grüße

  4. Lucie
    Nov 14, 2010 @ 01:32:13

    Och, wie schade, die gelben Blätter sahen so schön aus!
    Aber der nächste Frühling kommt ganz sicher! :-))

    LG Lucie 🙂

    • minibares
      Nov 14, 2010 @ 14:21:03

      Ja, die herrlich gelb-leuchtenden Blätter lagen ein paar Tage, bis der Wind sie vertrieb. Es war einfach jeden Tag eine Augenweide.

      Ich kann warten, lach, erstmal kommt jetzt bald der Winter…. 🙂

  5. unddaslebengehteinfachimmerweiter
    Nov 14, 2010 @ 09:22:40

    Es ist schon beeindruckend zu beobachten, wie schnell die Natur sich ändert. Tolle Aufnahmen, gerade, weil die Blätter beim letzten Bild noch am Baum liegen. Bei uns wären sie sofort weggepustet worden! LG Rana

    • minibares
      Nov 14, 2010 @ 14:22:26

      Der Strauch steht ein wenig geschützt, hat hinter sich die Hauswand.
      Ich bin so froh, dass ich die Aufnahmen gemacht habe; denn plötzlich ging ja alles so rasend schnell….

      Liebe Grüße

  6. Marianne
    Nov 14, 2010 @ 10:58:55

    Toll….ich mag solche * Zeitzonen * der Wandlung in der Natur 😉

    • minibares
      Nov 14, 2010 @ 14:23:21

      Es ging so fix, das hätte ich gar nicht gedacht.
      Bin froh, die Fotos gemacht zu haben.
      Sind doch wirklich beeindruckend 🙂

  7. Träumerle Kerstin
    Nov 14, 2010 @ 18:53:02

    Die Zaubernuss kann echt zaubern: Innerhalb weniger Tage verwandelt sie sich komplett.
    Liebe Grüße, hab noch einen netten Sonntagabend.

    • minibares
      Nov 14, 2010 @ 19:28:34

      Ja, tatsächlich, es ging nur zack, zack.

      Nach einem Schock über einen vermiedenen Angriff auf meinen PC kann er nun doch noch nett werden.

  8. Vivi
    Nov 14, 2010 @ 18:54:36

    so ganz gelb war es wunderbar zum ansehen. richtig toll. Aber es kann ja nicht so bleiben, nix bleibt fuer immer und die Jahreszeiten machen ihre Farben immer bunter.

  9. Ruth P.
    Nov 15, 2010 @ 16:55:48

    Bei uns sind jetzt im Moment die letzten Baeume dran. Und das sind die Maples, die ganz zum Schluss wunderbar gelb gefaerbt sind, sieht herrlich aus!

    • minibares
      Nov 15, 2010 @ 18:21:40

      Ach, du meinst das Ahorn.
      Ja, die Blätter sind im Prinzip wie die der Platane.

      Hier ging es irgendwie schon im Sommer los, dass die Bäume wegen der Trockenheit ihre Blätter verloren.
      Und nun im Herbst ging es so schnell, viele wurden gar nicht so schön farbig wie in den früheren Herbstzeiten.

%d Bloggern gefällt das: