Recklinghausen leuchtet

Ab dem 22. Oktober ist zum 5. Mal (erst?) “ Recklinghausen leuchtet“. Es gibt 33 Stationen auf einem 2,5 km langen Rundkurs. Das Ganze läuft ab 22.10. bis zum 6. 11. 2010.

Ein Kunde rief an, er hat Schwierigkeiten. Hm, hätten Sie das heute Mittag schon gehabt, wir waren in Recklinghausen! Aber, ok, wir kommen so gegen 18 Uhr. Nach 20 Minuten war alles klar, er konnte weiter arbeiten. Und wir beide hatten frei – durch die Stadt zu bummeln.

Ups, es geht ja schon los, obwohl es noch nicht dunkel ist. Ein echt altes Haus, die ehemalige Kupferschmiede auf der Kunibertistraße

die ganze Front sieht heute so aus

auf dem Markt wechseln die Beleuchtungen

das andere Ende des Marktplatzes

Es sind wenige Leute unterwegs. Ist der erste Abend, ob die morgen kommen? Oder aber sie sind zur Eröffnung am Rathaus… die Gastkirche ist geöffnet.

Das Glockenseil hat mich ja schon irgendwie gereizt. Aber getraut habe ich mich nicht… es hängt mitten in der Kirche, und es reicht bis auf den Boden. Ein Fenster in dieser Kirche

draußen im Eingang eine Laterne

ein Kaufhaus

RWE

ein wunderschönes altes Gebäude

die Boente-Brauerei

ich gehe über eine Anhöhe oberhalb einer Parkhauseinfahrt, das Haus gehört zur Engelsburg.

und plötzlich kommen sie, die Massen. Es ist schwarz von Menschen. Inzwischen las ich, dass 5.000 zur Eröffnung auf dem Rathausplatz waren. Da hatten wir ja Glück, einen Teil in Ruhe anschauen zu können 😉

Hier nun der Innenhof der Engelsburg

beim zurückgehen haben wir Schwierigkeiten, sie kommen uns alle entgegen 😉

Fortsetzung folgt!

28 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Ruthie
    Okt 25, 2010 @ 01:08:18

    Das sind tolle Lichterfotos geworden! Am besten finde ich das vorletzte!

    Antworten

    • minibares
      Okt 25, 2010 @ 10:16:47

      In diesem Innenhof sind immer so viele Leute, da ist es nicht einfach, Bilder zu machen. Dort haben sie sogar Nebelkanonen installiert. Aber die Fotos sind nicht besonders aussagekräftig.

      Antworten

  2. menzeline
    Okt 25, 2010 @ 01:24:38

    Antworten

    • minibares
      Okt 25, 2010 @ 10:19:13

      Ach, dort ist es im April.
      Ja, Frankfurt hat auch spektakuläre Bauten, da wirkt das ganz anders als in unserem beschaulichen Recklinghausen… 🙂
      Auch Berlin hat so tolle Gebäude, ich denke nur ans Brandenburger Tor oder das Sony-Center.

      Antworten

  3. Babbeldieübermama
    Okt 25, 2010 @ 07:58:47

    Schöne Fotos!
    Wenn Recklinghausen nur nicht sooo weit weg wäre.

    Wünsche dir einen angenehmen Wochenanfang.
    LG Bärbel

    Antworten

  4. VEB wortfeile
    Okt 25, 2010 @ 08:30:28

    liebe bärbel,

    die lichteffekte sieht man am besten auf deinen letzten fotos von der engelsburg, da es da dann auch schon richtig dunkel ist. das grüne und das vorletzte sind wirklich richtig gut geworden.

    liebe grüße

    Antworten

    • minibares
      Okt 25, 2010 @ 10:22:50

      Bei den Fotos vom Marktplatz meinte mein Mann, meine Güte, deine Kamera ist aber gut, dass die den Himmel noch so toll einfängt.
      Es gibt noch eine Fordsetzung 😉

      Antworten

  5. fudelchen
    Okt 25, 2010 @ 09:19:31

    Mir gefällt das grüne super, da sieht man die Farben intensiv, denn es muß schon schön dunkel sein, damit die ganze Pracht sichtbar wird !!

    Antworten

  6. Katinka
    Okt 25, 2010 @ 10:22:02

    Solche Aktionen finde ich super, sehr schöne Bilder hast Du gemacht!
    In Braunschweig gab es im Sommer den Lichtparcour, leider habe ich das verpasst – aber nächstes Jahr 😉

    Antworten

  7. Audubon Ron
    Okt 25, 2010 @ 12:37:59

    Wow, love it.

    Antworten

  8. Marianne
    Okt 25, 2010 @ 14:47:52

    * WOOOOOOW *

    einfach herrlich !!!!!!!!!!!!

    toll liebe Bärbel……….grandios eingefangen die Lichter 😉

    begeisterte Grüße Marianne

    Antworten

    • minibares
      Okt 25, 2010 @ 18:29:56

      Es hat richtig Freude gemacht. Alle haben Fotoapparate in den Händen, alle schauen nach oben oder je nachdem, auch mal nach vorn.
      Ein munteres, lockeres Miteinander.
      Außerdem war es der erste Teil…..

      Antworten

  9. ute42
    Okt 25, 2010 @ 17:52:11

    Wirklich schön, so ein Lichterfest. Deine Bilder sind super geworden und bringen die Stimmung voll rüber. Gut, dass ihr vor der Masse da gewesen seid.
    LG Ute

    Antworten

  10. Emily
    Okt 25, 2010 @ 19:05:03

    Liebe Bärbel,

    die Bilder sind super schön geworden! Hast du die Engelsburg „gespiegelt“?

    Viele liebe Grüße, Emily

    Antworten

  11. Himmelhoch
    Okt 25, 2010 @ 19:51:12

    Da haben die jetzt also entdeckt, dass man nicht nur in Berlin mit bunten Lichtern Leute hinterm Ofen vorlocken kann.
    Immer würde ich diese Farben nicht ertragen, da es zum Teil sehr gekünstelt ist – andersherum, ich muss ja nicht in die Innenstadt fahren, wenn Festival of light ist!

    Antworten

    • minibares
      Okt 25, 2010 @ 20:03:54

      Für so ein paar Tage ist es wunderschön. Manches sieht echt strange aus, das ist wohl war 🙂
      Vieles ist gut gelungen.
      Tja auch wir hier in der Provinz bekommen manchmal eine Erleuchtung 😆

      Antworten

  12. Anna-Lena
    Okt 25, 2010 @ 22:52:08

    Nicht nur Berlin hat geleuchtet, sondern auch meine Heimatstadt, in der ich geboren wurde.

    Danke, dass du dabei an mich gedacht hast. Auch kleine Städte, vergleichbar zu Berlin, haben ihren Reiz.

    Liebe Grüße in die Heimat :-).

    Antworten

    • minibares
      Okt 25, 2010 @ 23:00:14

      Ja klar doch, ich habe auch deine Grüße inzwischen auf den Marktplatz gerufen…
      Einige haben aufgeschaut und ich habe sie angelächelt.

      Tja, so ein Brandenburger Tor haben wir leider nicht, und auch kein Sony-Center.
      Doch morgen gibt es noch mehr vom leuchtenden Recklinghausen 😉

      Antworten

  13. freidenkerin
    Okt 26, 2010 @ 00:05:31

    Wow! So was würde in München sicherlich auch gut ankommen.

    Antworten

    • minibares
      Okt 26, 2010 @ 09:56:27

      Liebe Margot, das ist ne Idee!
      Schlag doch mal an entsprechender Stelle vor…

      Denn ihr habt doch auch so tolle Gebäude und Denkmäler, die sich bestens für so etwas eignen würden.
      Aaaber ihr müsst euch wohl vom Oktoberfest erholen, da habt ihr ja auch über längere Zeit Feste ohne Ende…

      Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: