Tessa

die ältere „Schwester“ von Kira ist von einem anderen Hund angefallen und schwer verletzt worden. Die kleine Rauhdackeldame hat etliche Knochenbrüche.

Gleich nach der Attacke hat der Besitzer seinem Beißer den Maulkorb übergezogen. Allerdings leider viel zu spät. Immerhin trägt er die Klinikkosten, die ja nicht gering sind bei Tieren.

Hier nochmal Tessa in gesundem Zustand.

Ich hoffe inständig, dass sie ganz gesund wird. Ob sie wieder so zutraulich sein wird, kann ich nur hoffen und ihr wünschen.

26 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Samantha
    Jul 20, 2010 @ 04:10:07

    och mensch, das arme kerlchen. er tut mir so leid.

    fuer die tierarztkosten sollte der besitzer des anderen hundes aufkommen, wenn er seinen hund nicht angeleint hatte.

    ich hoffe tessa wird ganz schnell wieder gesund.

    lg
    Sammy

    Antworten

  2. vivi
    Jul 20, 2010 @ 04:57:14

    ich hoffe und wuensche es Tessa wieder ganz gesund zu werden. Nur zutraulich, das muss dann wieder erarbeitet und neu gelernt werden. So etwas vergisst man nicht. weder Hund noch Mensch

    Antworten

  3. Marianne
    Jul 20, 2010 @ 06:30:12

    Ohhhh tut mir das jetzt leid!……..das wird ein langer Weg und auch eine ganze Weile dauern, wieder Vertrauen zu bekommen.

    Für Tessa wünsche ich dass alles gut heilt, sie wenig Schmerzen hat und sie wieder ganz gesund wird !

    ……….liebe Grüße an Tessa, ich drücke die Daumen das alles gut geht und sie bald wieder so neugierig in die Cam schaut wie auf dem Bild oben liebe Bärbel

    alles Gute…………..Marianne

    Antworten

  4. katerchen
    Jul 20, 2010 @ 08:21:16

    ich drücke die Daumen mit..man das geht ans Herz

    einen lieben Gruß vom katerchen

    Antworten

  5. denise
    Jul 20, 2010 @ 09:26:29

    Hallo Tessa,
    Hab mein Frauchen beauftragt Dir ein paar Worte zu schreiben.
    Ich wünsche Dir das Du wieder ganz gesund wirst, das keine bleibende Schäden zurück bleiben und Du wieder ganz schnell in Deinem Revier spielen und markieren kannst, das machen wir doch so gerne nicht war? Wenn ich jetzt bei Dir wäre würde ich Dir helfen wieder das vertrauen zu gewinnen ich weiss es ist nichgt einfach, denk immer daran Frauchen oder Herrchen helfen Dir dabei.

    Liebe grüsse von Hund zu Hund ich drücke Dir alle Pfoten das es wieder gut wird.

    Silas

    Antworten

  6. denise
    Jul 20, 2010 @ 09:28:05

    Ups hab vergessen zu schreiben welches Frauchen Silas hat, das Frauchen heisst Denise 🙂 .

    Antworten

  7. Waldameise
    Jul 20, 2010 @ 11:22:23

    Wie schrecklich. Hoffentlich kann Tessa schnell geholfen werden und hoffentlich hat sie keine Schmerzen. Da bricht einem ja das Herz.

    Auch ich wünsche der Kleinen von Herzen alles Gute,

    liebe Grüße,
    Andrea

    Antworten

  8. Lebensumbau
    Jul 20, 2010 @ 11:42:33

    Man das ist ja übel. Da drücke ich aber mal ganz fest die Daumen, dass die Kleine bald wieder auf den Beinen ist und dieses Erlebnis schnell vergessen wird. Gute Besserung von mir, der Hunde-Maus und dem Kater.

    Antworten

  9. Ulrike
    Jul 20, 2010 @ 11:47:57

    achje – ich fühle mit Euch. Zumal wir mit unserer Zwergdackelin ähnliches durchmachen mussten. Nur war es die neurotische Nachbarhündin, die sie elendig zusammen gebissen hatte. Neben den Tierarztkosten von fast 4000 Euro musste ihr Besitzer dann auch noch einen Zaun ziehen lassen zwischen unseren Grundstücken.
    Mit dem Vertrauen hat es erstaunlicher Weise dann sehr schnell wieder geklappt. Ich wünsche Euch, dass es bei Euch ebenso schnell gehen wird. Aber zunächst ganz viele Streicheleinheiten für dein kleines Kerlchen.

    Liebe Grüße von Ulrike

    Antworten

  10. freidenkerin
    Jul 20, 2010 @ 13:18:38

    Oh je, die arme Tessa!
    Meine Mieze Smokey schickt ihr ganz liebe Grüße, einen zarten Nasenstubser, ein sanftes Schnurren, und wünscht zusammen mit mir baldige und erfolgreiche Genesung.
    Liebe Grüße!

    Antworten

  11. fudelchen
    Jul 20, 2010 @ 15:23:17

    Der arme Kerl, der braucht seine Zeit, bis er körperlich genesen ist, aber die seelischen Wunden werden für immer anhalten.
    Nachbarin hat auch einen Rauhhaardackel, angefallen und zerrissen von einem großen Hund – der leidet täglich jämmerliche, psychchische Qualen. !!

    Antworten

  12. Daniel
    Jul 20, 2010 @ 17:04:55

    Vielen Dank für die ganzen Grüsse. Ich bin der Sohn von Tessas Herrchen. Ich bedanke mich von ganzem Herzen für eure Anteilnahme.
    P.S.: Im Namen meiner Eltern auch.

    Antworten

  13. Daniel
    Jul 20, 2010 @ 17:22:07

    Sie wird gerade abgeholt.

    Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: