Stille Post

Das Projekt “Stille Post” ist nun zu Ende gegangen. Unter dem eingefügten Link könnte ihr alles anschaun. Ich war in der Gruppe 15. 

Es war eine spannende Angelegenheit.

Birgit hatte alles organisiert und geleitet und zusammengetragen. 

Was für eine Arbeit!

Ich kann nur staunen.

Nun kann ich auch das Bild zeigen, das meine Vorlage war. 

Beim Anblick dieses Bildes fiel mir der Tropfen auf! Tropfen, guter Tropfen! Also Wein! Am besten Rotwein! Da ja Rot an der Tulpe zu erkennen ist. Obwohl es insgesamt ins Rosa geht. Es ergab sich, dass mein Mann gerade Rosé-Wein da hatte. Also fotografierte ich das Glas.

Eigentlich sollte es noch schräger stehen; aber das hatte ich dann doch verworfen.

Insgesamt war es für mich schwierig, da ich selten Hochkant-Fotos aufnehme, die hier gefordert waren.

28 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Follygirl
    Feb 23, 2012 @ 02:34:13

    Ja, das ist eine tolle Aktion geworden. Ich muß sagen, diese Arbeit ist ja gigantisch.
    Von mir sind zwei Bilder dabei, hat mir auch viel Spaß gemacht.
    LG, Petra

    Antwort

    • minibares
      Feb 23, 2012 @ 10:00:39

      Stimmt, liebe Petra,
      deinen Namen habe ich auch gelesen.
      Die Arbeit, die dahintersteckt können wir uns wohl gar nicht vorstellen.
      Die Bilder hintereinanderbringen, die Texte dazu. Wahnsinn. Wir waren, ich glaub, 26 Gruppen.

      Antwort

  2. katerchen
    Feb 23, 2012 @ 07:42:54

    gut um die Ecke gedacht

    LG vom katerchen

    Antwort

  3. Ruthie
    Feb 23, 2012 @ 08:17:50

    Hochkantfotos oder Kamera schräg halten ist doch kein Problem? Muttu üben :) Außerdem kann man aus einem Querformatfoto mittels Photoscape ein Hochkantfoto ausschneiden, muss nur genug Platz drumrum sein…

    Antwort

    • minibares
      Feb 23, 2012 @ 10:03:31

      Klar, liebe Ruthie, lach. Sowas habe ich oft genug getan :lol:
      Hockantfotos werden bei mir grundsätzlich schief ;-)
      Da wäre ich eigentlich schon auf der richtigen Fährte gewesen.
      Aber das Schräge hatte ich irgendwie ausgeblendet.

      Antwort

      • Himmelhoch
        Feb 23, 2012 @ 10:57:26

        Ähnlich wie Ruth frage ich auch: Welchen Problem gibt es bei Hochkantfotos? Selbst, wenn sie unbeabsichtigt schräger werden als gedacht, kann man das mit PhotoScape problemlos korrigieren. Ich habe auch ein wenig diesen Trend zum “schief fotografieren”, was bei senkrechten Dingen besonders auffällt. Eine Korrektur dauert vielleicht 2 Minuten – und so viel Zeit haben wir doch alle für die Fotos, die wir veröffentlichen wollen?

        Antwort

  4. Birgitt
    Feb 23, 2012 @ 09:20:07

    …wollte letztens nur mal schnell in das entstande Buch hineinschauen, liebe Bärbel,
    und bin direkt hängen geblieben…ein wundervolles Werk ist da entstanden und interessant in welch verschiedene Richtungen sich die einzelnen Stränge entwickelt haben…

    lieber GRuß von Birgitt

    Antwort

    • minibares
      Feb 23, 2012 @ 10:05:16

      Liebe Birgitt,
      das ist so spannend, was manchmal aus einem Bild wird. Ich bin jedesmal fasziniert, wenn ich mir das anschaue.
      Und ab und zu kommen sie tatsächlich wieder dem Ursprungsbild sehr nahe, auch das kommt vor.
      Echt erstaunlich.
      Viele Grüße zu dir ♥

      Antwort

  5. Gudrun
    Feb 23, 2012 @ 10:52:05

    Ich finde solche Aktionen gut, weil sie unglaubliches Potential an Ideen frei setzt.
    Die Arbeit, das alles aufzuarbeiten ist wirklich viel. Hut ab!

    Gruß von der Gudrun

    Antwort

    • minibares
      Feb 23, 2012 @ 11:22:46

      Liebe Gudrun,
      genau, der Fantasie sind Tür und Tor geöffnet. Es ist auch toll, was daraus dann wurde.
      Die Arbeit, das alles zusammen zu führen muss gigantisch gewesen sein. Birgit hat meine volle Hochachtung und Bewunderung ♥
      Liebe Grüße zu dir in dein Spinnstübchen

      Antwort

      • bee
        Feb 23, 2012 @ 13:05:52

        Dankeschön für die ganzen Lobeshymnen *rotwerd*

        Ich hab das Glück, dass ich in den letzten Jahren viel organisieren und managen musste. Von dem Wissen hab ich sehr profitiert.

        Und dadurch, dass ich direkt jede Woche alle neuen Bilder in das Dokument eingebaut hab, hat sich die Arbeit schön verteilt. Immer so zwei Stunden jede Woche, das war aushaltbar ;)

        Antwort

        • minibares
          Feb 23, 2012 @ 13:18:28

          Liebe Birigt,
          das liest sich ja fast relaxt.
          Wenn ich bedenke, dass manche ihre Fotos nicht lieferten, du ihnen sozusagen hinterherrennen musstest. Auch musste ein Bild gelöscht werden.
          Dann suchen, dass einige Blogger einsprangen, die zweimal aktiv werden durften.

          Stell dein Licht nicht unter den Scheffel, die Lobeshymnen haben schon ihre Berechtigung ♥

          Antwort

  6. Beate Neufeld
    Feb 23, 2012 @ 10:58:24

    Ich habe den Nachruf dieses Projektes heute bei Paleica entdeckt und mir eine Menge Bilderfolgen dazu angeschaut. Das ist sehr faszinierend.
    Liebe Grüße von:
    Beate

    Antwort

    • minibares
      Feb 23, 2012 @ 12:50:27

      Liebe Beate,
      ich habe mir alles angeschaut.
      Das ist so großartig und abwechslungsreich. Und es hat Faszination, keine Frage.
      Wie manches Mal doch wieder irgendwie fast zurückgefunden wird, oder irgendwann wieder Übereinstimmungen sind, das ist frappierend.

      Antwort

  7. Anneliese
    Feb 23, 2012 @ 13:23:23

    Die Idee mit dem Glas rosé find ich super, ein sehr harmonischer Übergang.
    Ich habe mir auch schon einige Gruppen über einen anderen Blog angeschaut,
    o Gott welche Arbeit da dahinter steckt- alle Achtung!
    GglG Anneliese

    Antwort

    • minibares
      Feb 23, 2012 @ 16:08:58

      Danke, liebe Anneliese, das freut mich.
      Ja, das ist schon eine tolle Idee. Anfangs hatte ich gar keine Vorstellung, wie das wohl laufen könnte. Birgit musste ja akribisch vorgehen.

      UND – Geduld war auch angebracht ;-)

      Antwort

  8. kowkla123
    Feb 23, 2012 @ 13:24:31

    ich habe mich nicht getraut, da mit zu machen, aber es stimmt, ist schon toll, was da zusammen gekommen ist und wie es gestaltet wurde, eine super tolle Arbeit, mal sehen, vielleicht mache ich doch mal bei so einem Projekt mit, alles Gute, KLaus

    Antwort

    • minibares
      Feb 23, 2012 @ 16:10:21

      Das hat riesig Spaß gemacht.
      Du bist frei in der Wahl, was du von dem Foto übernimmst, wie du es umsetzest.
      Die Idee allein ist schon bewundernswert.

      Antwort

  9. doris
    Feb 23, 2012 @ 14:10:49

    Habe mir jetzt grade mal die Ergebnisse angeguckt. Das war ja eine tolle Aktion.

    Ich mag Hochkantbilder auch nicht und vermeide es, welche zu machen, weil die bei der Wiedergabe auf dem Bildschirm im Verhältnis so klein sind. Aber wenn sonst nicht alles aufs Bild passt, muss es halt sein. Technisch ist eine Hochkantaufnahme aber nicht schwieriger.

    Antwort

  10. Gedankenkruemel
    Feb 23, 2012 @ 17:12:19

    Oh das ist mir irgendwie vorbei gegangen.
    Das ganze Projekt und leider auch deine Teilnahme.
    Das muss ich mir aber in Ruhe anschaun.
    Bin ja neugierig.

    Liebste♥ Grüsse von deiner Elke

    Antwort

    • minibares
      Feb 23, 2012 @ 18:10:13

      Liebste Elke,
      das ist schon so lange her.
      Ich weiß gar nicht, wann es angefangen hatte.
      Das war wohl im frühen Sommer.
      Schau er dir in Ruhe an, ist eine ganze Menge. Aber es lohnt sich.
      Ganz liebe Grüße zu dir ♥

      Antwort

  11. Ludger
    Feb 23, 2012 @ 20:11:05

    Hab mir auch das Buch angesehen. Da sind ja tolle Fotos drin. Ihr macht euch ja richtig viel Arbeit. Dir noch einen schönen Abend. L.g. Ludger

    Antwort

    • minibares
      Feb 23, 2012 @ 20:23:47

      Bis auf 2 oder 3 Blogger hatten wir ja nur ein Bild beizusteuern.
      Und dann war warten angesagt. Mehr als ein halbes Jahr.
      Es hat echt Spaß gemacht und war auch eine Herausforderung.
      Die Ergebnisse sind wirklich beeindruckend.

      Antwort

  12. bruni kantz
    Feb 23, 2012 @ 22:17:06

    Warum nur fiel mir spontan ein:
    Steter Tropfen höhlt den Stein

    Ich bin wohl nicht so gut drauf zur Zeit.

    Trotzdem einen ganz lieben Gruß zu Dir

    Antwort

    • minibares
      Feb 23, 2012 @ 22:30:18

      Tja, wer weiß, was dann daraus geworden wäre :-)
      Heute war das Wetter so grau, morgen soll es mehr regnen als heute. Oh man, wie soll da die Stimmung besser werden?
      Aber normal hab ich mit dem Wetter keine Probleme, legt sich nicht auf mein Gemüt.
      Viele liebe Grüße zu dir ♥

      Antwort

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 199 Followern an

%d Bloggern gefällt das: